Wie überrede ich meine Elter dazu ein Spiel, dass eigentlich ab 18 (Call of Duty Black Ops Cold War) ist zu kaufen und zu spielen?

2 Antworten

Hallo,

es geht, aus Sicht deiner Eltern, hier um eine ethische Frage und nicht darum welche deiner Freunde was für Spiele spielen dürfen.

Übrigens! Wenn du zur Bundeswehr gehst und in den Krieg geschickt wirst dann musst du da auch taktisch vorgehen, viel taktischer als in jedem Spiel. Damit will ich sagen: nur weil etwas taktisch ist, ist es noch lange nicht gut oder harmlos.

Altersbegrenzungen erfüllen einen Zweck und haben auch ihre Brechtigung. Du bist 13 Jahre alt und damit körperlich sowie psychisch, in der Entwicklung. Auch wenn du es nicht mitkriegst oder es dir nicht vorstellen kannst haben alle äußeren Einflüsse eine Wirkung auf das komplexe psychische System des Menschen. Die einen verarbeiten sowas gut und die anderen eben nicht, das lässt sich aber nur bedingt prognostizieren.

Ich komme auf deine Frage zurück: wenn du deine Eltern davon überzeugen möchtest gewisse Spiele spielen zu dürfen, dann solltest du entsprechend argumentieren können und deinen Eltern gute Argumente aufzeigen weshalb ein Spiel, wie vielleicht NFS eben doch unbedenklich ist. Hier wirst du aber bei Shootern wie COD o.ä wenig Erfolg haben weil sich ein nicht jugendfreies Spiel eben nicht schön argumentieren lässt.

Zu deinem Text: Du stellst mit deinem Text unter Beweis dass du dir nicht im klaren bist, welche Auswirkungen oben genannte Spiele auf einen Menschen in der Entwicklung haben können. Auf mich macht es den Eindruck als würdest du das eher versuchen schön zu reden. Ich empfehle dir dich erstmal „wirklich!“ mit der Thematik auseinander zu setzen. Du solltest wissen was für Auswirkungen diese Spiele auf dich haben könnten, du solltest wissen warum diese Spiele entsprechende Auswirkungen auf dich haben könnten, du solltest wissen wieso entsprechende Spiele als nicht Jugendfrei eingestuft sind.

Nur wenn du dir dessen bewusst bist, bist du in der Lage das Ganze richtig einzuschätzen und die entsprechende Reife zu zeigen die du benötigst um deine Eltern davon zu überzeugen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank für die Antwort. Ich werde mich da erkundigen.

0

Deine Informationen in allen Ehren .... dann weißt Du auch warum ! Spiele in entsprechende Altersgruppen eingeteilt sind ..... und Eltern, welche sich ihres Erziehungsauftrages bewusst sind, sind auch gewillt sich an derartige Vorgaben zu halten.

Ich als Elternteil mehrerer Kinder kann Dir nur sagen ..... hätten meine Kinder / eines meiner Kinder die vorgegebenen Regeln - sprich Erlaubnis welche Spiele nach unseren Vorgaben erlaubt waren, übertreten, dann hätte dies den Entzug der Konsole / des Spielgerätes zur Folge gehabt.

Was möchtest Du wissen?