wie kann man co2-zertifikate verkaufen

2 Antworten

Nach meinem Kenntnisstand können nur Unternehmen, deren Emissionen geringer sind, als die, die bei deren Produktionsprozess anfallen dürften, die unverbrauchte Differenz verkaufen.

Wenn Waldbesitzer, das, was ihr Wald so an Dreck aufsugt und unschädlich macht verkaufen dürften, dann gäbe es wohl nur noch reiche Waldbesitzer, oder Kapitalanlageunternehmen, die auf breiter Front Wälder kaufen würden

Es gibt unterschiedliche Arten von CO2-Zertifikaten. Die an den Börsen gehandelten entstammen aus einmal relevanten größeren Industrieunternehmen (insbesondere Kohle) zugewiesenen Zertifikaten, die suksessive verringert werden.

CO2-Zertifikate aus Energieeinspar- oder Aufforstungsprojekten sind sog „freiwillige“ Zerfikate. In Deutschland werden meistens nur hochwertige „Gold-Standard“-Zertifikate gehandelt. Deren Anforderungen sind so hoch, dass man sie für Wald in Deutschland nicht erhält. Es muß sich schon um dauerhaft aufgeforstete Mischwaldprojekte handeln, bei denen frühere Regenwaldflächen nachhaltig und „ewig“ aufgeforstet werden, siehe z.B. einige Projektbeispiele hierfür unter https://www.co2ol.de/portfolio_tag/gold-standard/

Was möchtest Du wissen?