Wie legt man 250000 Euro sinnvoll an?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hoffe und glaube, dass Sie auf diese pauschale Frage hier keine definitive Antwort finden werden. Gerade bei einer solchen Summe ist es nötig gewisse Umstände zu kennen. Wobei sich hier ja schon die erste Frage stellt. Sind 250.000 € für Sie viel oder können Sie den Verlust verkraften? Daran schließt sich direkt die Frage der Risikobereitschaft? Wen müssen Sie alles absichern, was sind Ihre persönlichen Präferenzen, wie sieht Ihre bisherige Vermögensstruktur aus? Welche Ziele verfolgen Sie mit der Anlage? Über welchen Zeitraum soll sie laufen?

Die Fragen in diesem Zusammenhang sind so umfassen, dass man hier wirklich keine Aussage treffen kann.

Selbst ein pauschales "Mit einer guten Immobilie in einem Ballungszentrum (Frankfurt, Berlin, München) kann man eigentlich nie was falsche machen" kann hier nach hinten losgehen. Was wenn Sie schon 15 Immobilien haben uns sonst keine Vermögenswerte besitzen? Dann sollte unter dem Gesichtspunkt der Risikostreuung vielleicht etwas anderes bevorzugt werden.

Der einzige Rat, den man hier geben kann: Wenden Sie sich an einen unabhängigen Finanzmakler. Oder auch zwei oder drei. Holen Sie sich verschiedene Angebote ein, lassen Sie sich verschiedene Strategien aufzeigen und entscheiden Sie dann.

Es gibt dazu sicher keine Aussagen bzw. Tipps, die immer und zu jedem passen.Wenn man aber etwas langfristiges und natürlich möglichst auch sicheres haben möchte, sollte man sich unbedingt mit wirklich guten Trendfolgeraktien beschäftigen, oder sich hier unabhängig und fachlich beraten lassen. Solche Aktien sind gerade in unsicheren Krisenzeiten wie diese jetzt, die wohl sinnvollste Anlageform. Selbst wenn der Euro völlig über Kopf geht, ist man hier auf der sicheren Seite. Es erwarten einen auch überdurchschnittliche Renditen. Was ich persönlich aus eigener sehr guter Erfahrung dazu empfehlen kann ist der Informationsdienst Bühner Invest. Ein unabhängiger Dienst mit großer Erfahrung. http://buehner-invest.com/ Lohnt sich sicher, dort mal genauer hinzuschauen.

Was haltet ihr vom Verbund deutscher Honorarberater?

habe einen Berater in meinem kreis gefunden der diesem Verbund angehört...Sind die wirklich komplett unabhängig?

Musst du eigentlich jede deiner vielen Zusatzfragen als "Antwort" hier einfügen?

Die Übersicht über den Thread geht komplett verloren. Was meinst du wohl wofür die Funktion "Antwort kommentieren" hier steht?

0
@Mandrake

Sorry ich bin neu hier und habe das System erst jetzt gepeilt...

0

Heftig wie schnell einem hier geantwortet wird, danke!

Also das Geld ist Alles was ich habe. ich bin noch ein junger Kerl, 23, Student und bin nächstes Jahr fertig. Ich besitze ansonsten keinerlei Eigentum außer ein eigenes Auto.

Wenn ich das Geld verliere, wäre schon ziemlich bitter. Es stellt für mich die einzige Chance dar, in meinem Leben mehr geld zu verdienen als der Durchschnitt. Denn der Beruf, den ich ausüben werde ist nicht besonders gut bezahlt. Ich helfe damit eher anderen Menschen und verdiene relativ wenig. Ich sage mal 1500 Euro /Monat.

Ich möchte daher nicht das Risiko eingehen das Geld zu verlieren. Ich werde mich noch mit mehreren Finanzberatern unterhalten, aber ich habe immer das Gefühl, dass die einen abzocken wollen.

Ich bin nicht blöd, aber auf dem Gebiet kenne ich mich leider noch nicht aus.

Wenn Du Dich nicht auskennt, dann rate ich Dir Dich mit der Geldanlage zu befassen bevor Du was machst, denn sonst garantiere ich Dir: Du wirst abgezockt! Es tummeln sich zu viele schwarze Schaafe in dem Geschäft die nur auf Dich warten.

0
@althaus

ok, aber wo/wie kann ich mich informieren.

Ich hätte jetzt Zeit dafür mich damit zu beschäftigen, weil ich längere zeit Ferien habe

0

Lieber Santino,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam

0

Ok,

ich habe jetzt mal ein wenig gegoogelt, aber scheinbar ist es verdammt schwierig unabhängige Finanzberatung zu erhalten, die auch noch gut ist.

Kann mir jemand einen Tipp geben wie/wo ich so etwas finde?

Referenzen einholen, im Bekanntenkreis umhören wer schon gute Erfahrungen gemacht hat. Ähnlich wie bei einem Arzt: Mit einem Kreuzbandriss geht man in der Regel ja auch zu einem Orthopäden, der einem empfohlen wurde...

0

Was möchtest Du wissen?