Wie kann ich die Kosten für das LOS (Lehrinstitut für Orthographie/Schreibtechnik steuerl. absezten?

1 Antwort

Ich denke man sollte einen völlig anderen Weg wählen. Das ist ja einer Behinderung ähnlich, eine Beeinträchtigung der Gesundheit.

Es ist zwar keine so günsitge Regelung, aber als aussergewöhnliche Belastung müßte das durchgehen. Attest des Arztes beilegen über die Symptome udn warum dieser Unterricht notwendig ist. Die Fahrtkosten mit 30 Ct. pro Km mit ansetzen. sind ja noch mal 12 Euro pro Unterrichtstag.

Habe ich mit Arbeitslosengeld Anspruch auf einen Krippenplatz?

Wenn ich Arbeitslosengeld bekomme, habe ich dann später mal Anspruch auf einen Krippenplatz? Werden die Kosten dann auch vom Amt übernommen? Ab wann kann man das Kind in die Krippe geben?

...zur Frage

Kinderbetreuungskosten absetzbar wenn kurzzeitig Arbeitslos ?

Sind Kosten für Kinderbetreuung auch während Arbeitslosigkeit abetzbar? Meine Schwester arbeitet dzt. nicht, den Kindergarten kann sie aber nicht per sofort kündigen. Sie ist wieder auf Jobsuche und der Mann arbeitet weiterhin. Hat sie Chancen, die Kosten für Kinderbetreuung auch während der Arbeitslosigkeit absetzen zu können, sie sucht ja nach einem Job und die Kündigungsfrist der Betreuungsstätte lässt ihr ja auch keine andere Wahl.

...zur Frage

Bekommt man bei Umschulung die Kosten für Kinderbetreuung bezahlt?

Wenn eine junge Mutter eine Umschulung macht, wie sieht es dann mit Betreuungskosten fürs Kind aus, muß sie das selber zahlen oder übernimmt das das Amt?

...zur Frage

Was wird beim wohngeld angerechnet

Ich beziehe im Rahmen meiner Umschulung Kinder-bettreunggeld da ich aleinerzihend binn und das Kind unter 15 Jahre alt ist. Dazu beziehe ich auch Kindergeld-Zuschlag. Wird das beim Wohngeld angerechnet als Einkomen?

...zur Frage

Keine Grundsicherung als alleinerziehende Studentin ohne Bafög?

Hallo zusammen,

kann es wirklich sein, dass ich keine Grundsicherung bekomme und Schulden machen muss (Studienkredit)? Ich bin 31, kann also kein Bafög mehr beantragen, habe bisher das Studium durch selber arbeiten finanziert. Dann schwanger geworden,geheiratet, Kind ist jetzt 16 Monate, seit 1,5 Jahren bekomme ich Geld von kfw-Bank (Studienkredit). Im Januar von meinem Mann getrennt, ausgezogen, Grundsicherung beantragt. Für das Kind bekomme ich Unterhalt von seinem Papa + Kindergeld (das als Einkommen vom Kind gilt!!) + 180 Euro vom Amt = Grundsicherung. Für mich allerdings bekomme nichts, da meine Ausbildung Bafög-förderungsfähig wäre (sagt das Amt). Ich habe keine andere abgeschlossene Ausbildung, doch so wie ich es sehe, würde ich wenigstens die Grundsicherung für mich bekommen, wenn ich das Studium abbreche. Will der Staat das wirklich? Dann müssten sie doch quasi auf Dauer für mich zahlen. Oder müssen sie mir dann eine Umschulung bezahlen? Ach ja, das Jugendamt bezahlt mir auch keine Tagesmutter, da sie das nur tun, wenn man arbeitet. Als Studentin wären die Kinderbetreuungskosten über das Bafög abgedeckt... Bin ich wohl in einer Lücke vom sozialen Netz gelandet, oder?

...zur Frage

Kann ich Fahrtkosten zur Kinderbetreuung absetzen?

Da Oma und Opa ca 25 km von uns entfernt wohnen wollte ich wissen, ob ich die Fahrtkosten, die entstehen, Steuerlich geltend machen kann, da es bei meiner Frau und mir vorkommt, dass wir beide gleichzeitig Nachtschicht haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?