Was passiert, wenn ein Bausparvertrag überzahlt ist?

2 Antworten

Gute Frage. Nachteile hast Du ja schon, weil Du das ding voll gezahlt hast, denn dadurch hast Du auf bessere Zinsen und das günstige Darlehn verzichtet, denn das ist eigentlch der einzige Grund einen Bausparvertrag zu machen.

Das Teil ist auszahlungsreif, du kannst Dein Guthaben abrufen.

Alternative A: sofort Kündigen und raus mit Schaden, zu wenig Zinsen, womöglich ist auch die Abschlussgebühr futsch -

Alternative B: Wenn eine Baufinanzierung in den nächsten Monaten bis Jahren, also auch Erneuerung der Heizung o.ä. in der Eigentumswohnung oder eigenem Haus notwendig wird, den BSV aufstocken, die lange Wartezeit macht sich bei der Zuteilung bemerkbar. -

Aber!!! 5000 DM ca. 2500 € sind für eine Baufinanzierung nur ein ganz kleiner Betrag

Was möchtest Du wissen?