Was passiert mit Wohnrecht, wenn jemand in ein Pflegeheim muss?

1 Antwort

Was für ein Wohnrecht ist denn das und mit welchem Inhalt wurde es vereinbart? Ohne anderweitige Vereinbarung erlischt ein Wohnrecht nicht einfach dadurch, dass es nicht ausgeübt werden kann. Es muß aus dem Grundbuch gelöscht werden. Das mit der "Entmündigung" wird nicht ausreichen um Anlaß für die Löschung zu sein. Dann nämlich wird ein Betreuer bestellt und der muß im Sinne seines Mündels handeln. Mit Sicherheit wird er einer Löschung nur dann zustimmen, wenn als Gegenleistung ein angemessener Preis bezahlt wird.

Mutter ins Pflegeheim - Schenkung vor 2 Jahren - ich selbst alleinerziehend, Ms-krank

Meine Mutter hat mir vor 2 Jahren ihre Hälfte eines Hauses geschenkt. Die andere Hälfte gehörte schon seit dem Tod meines Vaters vor 20 Jahren mir. Seit 3 Jahren wohnen ich und meine 14-jährige Tochter selbst darin. Nun muss meine Mutter, die in einem anderen Haus wohnt (wo sie ein Wohnrecht auf Lebenszeit hat) ins Pflegeheim, da sie ihre gesamten finanziellen Reserven aufgebraucht hat und deshalb ihre polnische Pflegerin + die Kosten für das Haus, etc. nicht mehr bezahlen kann. Ich selbst verdiene ca. 1900€ netto, bin alleinerziehend und habe außerdem MS. Allerdings bin ich voll berufstätig. Hat jemand Erfahrung, ob man wg. "alleinerziehend" und Krankheit vom Sozialamt ev. "geschont" wird?

...zur Frage

Darf meine Tante das Haus meiner Oma verkaufen?

Meine Oma ist ins Pflegeheim gekommen meine Tante will das Haus verkaufen obwohl mein Vater das Haus gehört wenn sie nicht mehr da ist meine Oma ist Alles notariell beglaubigt.

Darf meine Tante das Haus alleine verkaufen oder muss mein Vater zu stimmen? Und muss das Geld vom Haus geteilt werden? Oder bekommt meine Tante das komplette Geld fur meine Oma?

...zur Frage

Jemand hat ein eingetragenes Wohnrecht, bewohnt das Haus aber nicht, kann er bei Vermietung die Mieteinnahmen verlangen?

Mein Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht im Eigentumshaus meiner Oma, bewohnt dieses aber achon seit Jahren nicht mehr, da er nun selbst ein Haus besitzt. Nun ist das Objekt mit Wohnrecht schon mehrere Jahre vermietet. In naher Zukunft steht ein Mieterwechsel an und mein Vater ist der Meinung das er mit dem Wohnrecht ein Anrecht auf ein Teil der Einnahmen der Vermietung des Hauses hat? Ist das richtig? Kann er das?

...zur Frage

Anwendung Wohnrecht bei mehreren Personen mit Wohnrecht für 1 Haus

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Schw. hat im Jahr 1998 von meinen Eltern das Elternhaus verb. mit einem lebenslangen Wohnrecht für Mutter (81 jahre, Demenz), Vater (85), ältere Schwester (46) und mir als Bruder (44) überschrieben bekommen, um für sich ein Anbau durchführen zu können. Mein Vater ist nun mit der Familie im Streit und soll anderweitig wohnend untergebracht werden. Die Immobilie ist Bauj. 1951, hat noch das alte Dach und eine veraltete Heizung (ca. 25 Jahre), sowie mit Rissen bestückte Fenster. Also mit nicht unerh. Reparaturkosten ist zu rechnen. Durch dieses Wohnrecht für uns alle 4 Pers. mit unterschiedlich langer Lebenserwartung müsste sich doch für die Eltern ein wesentlich geringerer Wert für das Wohnrecht ableiten lassen als für meine ältere Schwester und mir? Wie wird das Wohnrecht für den Vater berechnet, wenn die Unterbringung erfolgt? Weiterhin stellt sich die Frage, wie das Vermögen eventuell bei der Unterbringung berücksichtigt wird (ca. 33000 €), wenn für meine Mutter eine Pflegekraft ganztags die Betreuung übernehmen muss (mtl. Kosten da. 1300 € pro Monat). Mein Vater ehält eine mtl. Rente von ca. 1200 €, meine Muter ca. 200 €. Erfolgt eine lineare Aufteilung der Rente auf beide Elternteile. Werden hierbei die Unterhaltskosten für das Haus berücksichtigt? Werden wir Kinder finanziell belangt?

Herlichen Dank für Ihre Bemühungen

...zur Frage

Tochter kauft Haus der Mutter.Kaufpreis möglich unter Verkehrswert?Mutter ist im Pflegeheim

Hallo. Vielleicht kann mir jemand helfen. Meine Frage: Vater ist verstorben. Mutter ist im Pflegeheim und hat einen Betreuer. Da die Kosten im Heim nicht gedeckt sind, soll laut Betreuer das Haus verkauft werden. Wenn ich das Haus kaufe, kann ich dann das Haus zu einem Preis kaufen der unter dem Schätzwert liegt?Was ist zu berücksichtigen, wenn noch 2 Geschwister da sind, aber nicht in der Lage sind es zu kaufen.

...zur Frage

Freundin des Vaters bekommt lebenslanges Wohnrecht

Hi, hier Schilderung meines Problems: Meine Eltern sind seid 12 Jahren geschieden, die Hälfte des gemeinsamen Hauses wurde von der Mutter an die Tochter, mich, im Grundbuch übertragen. Die andere Hälfte gehört meinem Vater, der mit seiner jetzigen Freundin auch im Haus lebt. Er möchte nun im Grundbuch notariell festhalten, dass seine Freundin nach seinem Tod lebenslanges Wohnrecht für das Haus hat. Seine Hälfte des Hauses erbe ich als Tochter aber weiterhin. Nun ist das Verhätnis zwischen mir und der Freundin aber sehr schlecht und für mich kommt das eigentlich gar nicht in Frage. Nun stellen sich mir die folgenden Fragen:

-Darf mein Vater das alleine im Grundbuch eintragen lassen, auch wenn mir die Hälfte des Eigentums gehört, oder müsste ich da auch eine Unterschrift leisten? -Was für Rechte hätte ich denn überhaupt bzgl. des Hauses nach dem Tod meines Vaters? "Rauswerfen" darf ich sie dann ja nicht, dürfte ich da theoretisch mit einziehen? Bzw. da noch jemand anderes mit einziehen lassen?

Ich bin auch am überlegen, wenn man sich gar nicht einigen kann, mir meine Hälfte des Hauses auszahlen zu lassen. Wäre das denn überhaupt eine Möglichkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?