Lebenslanges Wohnrecht löschen, wenn Berechtigte noch Leben aber Demenzkrank sind?

1 Antwort

Der Betreuer (also die Schwester) kann die Löschung des dinglichen Rechtes im Grundbuch anstelle des Betreuten vornehmen, bedarf hierfür aber der gerichtlichen Genehmigung nach § 1821 (1) BGB in Verbindung mit § 1908i (1) BGB.

In der Regel sollte die Darstellung ausreichen, dass aufgrund der Demenzerkrankung und einer festgestellten Pflegebedürftigkeit in einer Pflegeeinrichtung nicht mehr mit einer Rückkehr in die Wohnung zu rechnen ist.

Vgl. auch Urteil des BGH vom 25.01.2012, XII ZB 479/11.

Von den Eltern meines Mannes geerbt, wird aber jetzt verkauft.

Mein Mann hat während unserer Ehe das Elternhaus überschrieben bekommen, wo wir gemeinsam aber in getrennte Wohnungen wohnen. Seine Eltern haben lebenslanges Wohnrecht, wobei mein Schwiegervater ist schon verstorben. Jetzt soll das Grundstück und Haus an der Gemeinde verkauft werden, weil wir im Industriegebiet wohnen und ein großes Unternehmen möchte das Grundstück was neben uns legt "haben" .Meine Schwiegermutter verzichtet auf ihr lebenslange Wohnrecht automatisch mit dem Verkauf. Wir sind 30 Jahre verheiratet, unser 3 Kinder sind außer Haus. Es geht um eine Menge Geld, meine Frage dazu. Sollte ich mich jetzt trennen, gehört es alles noch meinen Mann oder habe ich auch einen gewissen Anspruch dadrauf?

...zur Frage

Hausverkauf, trotz eigetragenem bedingtem Wohnrecht möglich?

Wir würden gerne umziehen. Allerdings wäre Voraussetzung, dass ich mein Haus verkaufen müsste. Meine Eltern haben ein bedingtes Wohnrecht, wohnen aber nicht im Haus und haben auch nicht vor, wieder hier einzuziehen. Allerdings wollen sie auf das bedingte Wohnrecht nicht verzichten - für den Fall der Fälle....

Welche Möglichkeiten gibt es da? Ist ein Verkauf trotzdem möglich? Mit welchen "Einbussen" wäre dies ggf. verbunden?

Vielen Dank für Infos.

...zur Frage

Lebenslanges Wohnrecht

Wenn man ein Haus erbt, in dem eine Person das lebenslange Wohnrecht hat, wer ist dann für Instandhaltung und Pflege des Gebäudes und des Grundstücks zuständig und wer muß die Kosten hierfür tragen? Der / die Erbe / n oder die Person mit dem Wohnrecht?

...zur Frage

lebenslanges wohnrecht oder mieten

Hallo, welche unterschiedlichen Formen gibt es eigentlich wenn man Menschen in seinem Hause wohnen lassen will. gibts noch was anderes als mieten, pachten, lebenslanges wohnrecht?

...zur Frage

Lebeneslanges Wohnrecht im Testament angeben?

Wie muss man das kostenlose Wohnrecht in einer Wohnung regeln? Es geht um das Erbe, die erste Person soll das Haus erben, aber aber die zweite Person soll ein lebenslanges Wohnrecht haben. Reicht es wenn man das lebenslange (kostenlose) Wohnrecht im Testament niederschreibt, oder muss man da auch noch einen Grundbucheintrag machen?

...zur Frage

Leibgeding aus Überlassungsvertrag löschen ?

Bei Überlassung einer Immobilie erhalten die Eltern von ihrer Tochter verschiedene Leibgedinge (Wohnrecht, Versogungsrente, Wart+Pflege...). Der Erwerber (Übernehmer) "erbettelt" sich die Austragung/Löschung nach ca. 11 Jahren. Die Geschwister, die ausgezahlt wurden, sind darüber nicht informiert worden. Die noch lebende Mutter hat natürlich, da das Haus in der Familie bleiben soll, beim Notar unterschrieben ist jetzt aber dement. Besteht hier denn keine Informationspflicht? Hätte auch nur das Wohnrecht gelöscht werden können? Hat eine juristische Vorgehensweise Erfolgsaussichten? Danke für passende Antworten oder sonstige Informationen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?