Was passiert bei einer Testamentsunterschlagung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist tatsächlich strafrechtlich relevant, geht auch in Richtung Urkundenunterdrückung bzw. -vernichtung, was alles strafbar ist. Du solltest in der Tat zur Polizei gehen. Aber wer hatte Zugang zum Testament des Verstorbenen? Da muss man schon sehr aufpassen, dass man da nicht einen Falschen verdächtigt, weil es ebenfalls strafbar werden könnte. Sicherheitshalber der Sache selbst noch nachgehen. Denn der Erblausser selbst könnte es vernichtet haben, was sein gutes Recht ist, um seine Erbeinsetzung aufzuheben.

Wenn es sich um eine Person handelt, die gesetzlicher Erbe ist und durch das Testament nachteile hätte, dann wäre es Unterschlagung. Eine Straftat, für die es Haftstrafe geben könnte.

Also mit den Angaben ggf. zur Polizei. ein problem nur, wenn Du allein davon wußtest und die Persn gründlich war und es vernichtet hat.

Dann fehlt nämlich ein Beweis.

Was möchtest Du wissen?