Was kann man als Polizist alles als Werbungskosten absetzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Dienstwaffe wird generell von den Ländern und dem Bund gestellt. Damit wird eine Vereinheitlichung der Dienstwaffe sichergestellt. Ansonsten kannst du alle Fahrten, die du für den Dienstherrn unternimmst, absetzen. Du musst nur aufpassen, das du genau abrechnest. Fahrten zu Lehrgängen und Weiterbildungen sind generell absetzbar (1 Fahrt hin // 1 zurück). Es kommt aber vor allem darauf an, in welchem Bundesland du angestellt bist. - Für NRW gilt unter anderem folgende Regelung: Rechtsgrundlage §§ 173, 392a AO; Erl. d. Finanzministerium/NW vom 29.08.82 (52?), S 2337 –2- VB 3 mit Bezug auf die Erl. Vom 10.12.1965, S 2172 –6- VB 2und vom 25.07.1966, S 2172 – 6 Ziff. 3, 5 Wachdienstordnung der Polizei NW. Die Polizeizulage wird als die Vergütung gesehen, welche die Mehraufwendungen, die der Außendienst mit sich bringt, zumindest teilweise abdecken soll. Ständigen Außendienst versieht, wer pro Monat mehr als 12 Tage im Außendienst tätig ist. Bei ständigem Außendienst ist die Polizeizulage zu einem Pauschbetrag von 31€ / Monat als Werbungs-kosten steuerlich absetzbar.

  • Ferner kannst du Wasch- und Reinigungsgänge steuerlich absetzen. (Regelung für NRW bzgl Entscheid Finanzgericht Köln) Hierbei gilt:

    1. Waschgänge für Bekleidung wöchentlich
    2. Für Jacken und Parker halbjährlich
    3. Kradbekleidung jährlich, sofern nicht eine Sonderreinigung vorgenommen werden muss.
  • Fachliteratur im Rahmen der Ausbildung/Weiterbildung

  • Computer im gleichen Rahmen

  • Telefonanschlußgebühren wegen der ständigen Erreichbarkeit (Hälfte der Grundgebühren und 20% der Gesprächskosten)

  • Fahrten zur Dienststelle, die außerhalb der normalen Dienstzeit sind, aber dazu dienen, die Gesunderhaltung des Beamten sicherzustellen, wenn es einen Fitneßkeller in der Dienststelle gibt.

  • Fahrten zu Personalversammlungen

  • Fahrten zum Polizeiarzt

  • Fahrten zu einer Sportstätte , um dort den Dienstsport zu versehen, wenn es keine Möglichkeit gibt, diesen in der DIenstzeit zu versehen

Mehr fällt mir grad nicht ein.

Hallo, ich habe einen Steuerbescheid bekommen, bei welchem die 31 Euro pauschal nicht anerkannt wurden. Mir ist noch geläufig, dass es zu diesem Paradebeispiel ein Urteil eines Gerichts gab. Hat das zufällig jemand und kann mir hierzu genauere Angaben machen?

Was fällt an?

Werbungskosten sind Ausgaben zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen.

Also alles was man ausgibt um Polizist sein zu können und pünktlich zum Dienst zu erscheinen.

  • Entfernungspauschale

  • Kosten der Dienstkleidung und Reinigung

  • Kosten z. B. der Sicherheitsweste wenn man was dazu geben muss

  • Dienstwaffe (müssen die doch auch selbt zahlen, oder nicht?)

  • Fachliteratur

  • Lehrgangskosten, soweit selbst zu tragen

  • Beitrag Gewerkschaft

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?