Was ist eine Nichtaufgriffsgrenze bei der Steuererklärung ?

1 Antwort

Da geht um Dinge, bei denen die Finanzbeamten nciht nachrechnen, oder nachprüfen.

Beispiel: 5 Tage Woche, angegebene Arbeitstage 230. Wird einfach akzeptiert.

Angabe 250 Tage, dann überprüfung ob Urlaub genommen wurde, oder nicht.

http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/stsp0102.htm

Nachforderung des Finazamtes für Steuererklärung von 2006 bis 20014 rechtens oder nicht.??

Hallo und guten Tag finanzfrage.net Team. Meine Frage betrifft die Aufforderung des Finanzamtes Neubrandenburgs meine Steuerbescheide von 2006 bis 2014 nachzureichen. Dazu muss ich anfügen das ich seid 1998 in Frankreich lebe und auch gearbeitet habe und seid Juni 2006 mit 63 in den so genannten Vorruhestand gegangen bin. In der Zeit meiner Tätigkeit in Frankreich wurde jedes Jahr beim Französischen Finazamt eine Steuererklärung wie üblich eingereicht und auch nach dem Eintritt in die Rente wurde alljährlich eine Steuererklärung hier eingereicht. Jetzt auf einmal will das Finanzamt in Deutschland das ich sämliche Einkommensteuererklärungen von 2006 bis 2014 nach oder einreiche.!! Ist das rechtens oder gibt es da auch eine so genannte Verjährungfrist.???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?