Was bedeutet eine Vormerkung im Grundbuch für ein Grundstück?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Vormerkung hat ncihts mit der schnellen Entschidung zu tun.

Die Auflassungsvormerkung dient der Sicherung von Ansprüchen.

Wer einen vertrag abschließt um ein Grundstück zu erwerben, muss bis zur endgültigen Eintragung Bedingungen erfüllen. Kaufpreis zahlen, Grunderwerbsteuer zahlen usw.

Damit nun nicht zwischen durch noch ein findiger Verkäufer das Grundstück ein zweites mal verkaufen kann, wird eine Auflassungsvormerkung eingetragen. Jeder der ins Grundbuch sieht, weiss damit, dass es einen Vertrag über dieses Grundstück gibt, der sich in der Abwicklung befindet. Mit der endgültigen Eintragung des Eigentümerwechsels, der Auflassung, wird dann die Vormerkung gelöscht.

Was möchtest Du wissen?