Warum müssen Gewerbesteuervorauszahlungen als Privatentnahme gebucht werden ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es sind nach der "Sozi-Steuerreform" zwar noch Betriebsausgaben, aber steuerlich nicht mehr abzugsfähig. Seit 2008.

Ehegattensplitting oder Steuerklasse III/V nach Heirat --> Was macht mehr Sinn?

Wir haben dieses Jahr geheiratet und steigen durch den "Steuerklassendjungel" noch nicht so ganz durch. Ich bin verbeamtete Lehrerin und verdiene mit bisher Steuerklasse I brutto im Jahr ... Mein Mann ist Student und hat nebenbei noch einen 400€ Job. Jetzt dachten wir bisher immer es wäre das Beste wenn wir die Steuerklassen III und V wählen. Aber auf der Suche nach mehr Informationen im Internet haben wir gelesen, dass es wohl auch die Möglichkeit des Ehegattensplittings gibt, wenn beide Steuerklasse IV nehmen. Wann genau ist das von Vorteil? Und warum? Was wäre für uns sinnvoller?

Und dann habe ich noch eine Frage: Wenn wir jetzt die Steuerklassen ändern, wird das dann auf das ganze Jahr noch angerechnet? Automatisch? Oder wird es nur ab jetzt geändert und im nächsten Jahr wenn wir für dieses Jahr die Steuererklärung machen, wird es dann nachgezahlt?

Je mehr ich lese, desto weniger blicke ich durch! Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?