Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe bei der Allianz meinem 18-jährigen Sohn das Auto als meinen Zweitwagen angemeldet; mit 45%! Aber davor hatte er schon eine 3-jährige Fahrpraxis mit Mofa/Motorräder. Hätte er nicht über seine Eltern versichert, wäre er mit 95% eingestiegen. Wir werden etwa alle 2 Jahre prüfen lassen, ab wann er die Versicherung selbst übernimmt. Das kann man pauschal kaum sagen, weil es auch mit den schadensfreien Jahren der Eltern zusammenhängt. Und auch vom Versicherungsfritzen!

Meist ab 23. Wenn die Eltern den Wagen z.B. mit 18 bei 130% angemeldet haben steht man mit 23, also nach 5 Jahren, bei 60 %. Auch haben viele Anbieter die Verteuerungsklausel mit den Fahrern unter 23 in den Verträgen. Das fällt ja dann weg.

Die Autoversicherung registriert die Jahre, die Du schadenfrei ein Auto auf Deinen Namen angemeldet hattest. Hast Du gerade erst den Führerschein gemacht, steht die Uhr natürlich auf 0 und somit auf 260%. Das ist zwar mordsteuer, wenn Du aber die 18jährigen Auto fahren siehst und täglich an den Unfällen vorbeikommst, weißt Du, wieso das so ist. Die Eltern haben ja bereits mehr hinter sich bzw. können ein Zweitauto mit 120% für Dich anmelden. Wenn Du den Führerschein drei Jahre hast, kannst Du mit 120% einsteigen, weil die Versicherung davon ausgeht, dass Du in der Zeit Fahrpraxis erworben hast. Oft wird auch die Zeit mit einem Dienstwagen o.ä. anerkannt.

Darf ich ein Auto auf meinen Namen laufen lassen, wenn ich Grundsicherung habe und Schwerbehindert bin?

Habe Pflegegrad 3, bin Schwerbehindert GdB 100, sitze im Rollstuhl (Merkzeichen aG) und beziehe die Grundsicherung mit Mehrbedarfskosten.

Durch das Merkzeichen aG bin ich von der KFZ Steuer befreit. Darf ich ein Auto (was behindertengerecht umgebaut ist) auf meinen Namen besitzen, mit dem ich regelmäßig zu Ärzten und Therapien gefahren werde, um somit die KFZ Steuer zu sparen?

Das Auto ist ja schon vorhanden, es läuft nur bisher auf jemand anders. Der jetzige Wert des Autos bezieht sich auf ca. 13.000 Euro

...zur Frage

Wie viel Geld sollte man ansparen um ein Auto auf Raten zu kaufen?

Eine Freundin von mir möchte sich endlich einen eigenen Wagen kaufen und es soll ein Mini neueren Baujahres sein. Allerdings hat sie die 20.000 Euro nicht auf der hohen Kante, sondern verdient um die 2.500 Euro netto im Monat. Ich konnte sie schon davon überzeugen, dass es nicht mehr zeitgemäß ist ein Auto auf einen Schlag bar aus dem Ersparten zu bezahlen, sie möchte jedoch kein Risiko eingehen, wenn sie finanziert. Welche Faustregel gilt für die Höhe der Anzahlung und die monatliche Rate?

...zur Frage

Zweitwagenversicherung

Meine Tochter möchte ein Auto kaufen und die Versicherung als Zweitwagen auf meinen Namen laufen lassen, um an günstigere Beiträge zu kommen. Muss ich dann auch der Halter sein?

...zur Frage

25 Jahre geworden, Krankenversicherung, Kindergeld

Guten Tag liebe community,

nächste Woche erreiche ich mein 25. Lebensjahr und die Vorfreude darauf hält sich in Grenzen. Mit der Post bekam ich vorgestern die Nachricht, dass ich ab dem 25. Lebensjahr keinen Anspruch mehr auf Kindergeld haben werde und zudem meine Krankenversicherung selbst bezahlen müsse. Als Abiturient auf dem 2. Bildungsweg bin ich jedoch (leider) auf die Sozialleistungen BAföG und Kindergeld angewiesen. Einen Nebenjob kann ich vorerst nicht ausüben, sonst würde ich zuwenig Zeit für die Schule, für meinen eigenen Haushalt, für meinen Führerschein und für meine gesundheitlich angeschlagene Mutter, haben. Nun suche ich eine Lösung, wie ich das fehlende Geld am dem 25. Lebensjahr ausgleichen kann. Ich hoffe, ihr habt für mich einige Vorschläge und könntet mir somit helfen.

mfg, Alex

...zur Frage

Anmeldung von Gewerbe auf den Namen der Eltern?

Hallo, ich plane, ein Gewerbe anzumelden, weil ich ein paar Produkte online verkaufen möchte. Weil ich unverheiratet bin fürchte ich, dass ich im Erfolgsfall einiges an Steuern abführen müsste. Machte s vielleicht deshalb Sinn, die Anmeldung des Gewerbe auf den namen meiner Eltern zu machen? Oder ist das dann schon Steuerbetrug oder kann man sonst irgendwie Probleme deswegen bekommen? Und wäre das steuerlich überhaupt günstiger? Danke

...zur Frage

Geld verliehen ohne Vertrag: Wie bzw wo kann ich ein Mahnbescheid erstellen?

Ich habe vor ca. einem jahr einem bekannten über 3000€ geliehen. Es war ausgemacht ich bekomme es in 1-2 Monaten zurück. Habe ich aber nicht. Das ganze habe ich schriftlich auf whats app.

Nun sagt er aber er könne nicht bezahlen. Ich weiss aber sehr sicher das er ein teures Auto und eine Uhr auf den Namen der Eltern laufen hat. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das Geld wieder zu bekommen ? Lohnt sich eine klage wenn jmd sich so hinstellt als hätte man kein Geld ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?