Baum auf Auto gefallen, darf die Versicherung mich jetzt hochstufen?

2 Antworten

Grundsätzlich: ja. Der Vertrag ist ja nun nicht mehr schafenfrei.

Der SFR bedeutet übersetzt: Schadenfreiheitsrabatt.

Die Rabatthöhe ist genauso wie die Rückstufung in den Bedingungen geregelt und von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich, weil ureigene Produktgestaltung der Versicherung.

Ein Rabattschutz oder Rabattretter sorgt dafür, daß der Rabatt vor dem Unfall erhalten bleibt. Das kostet aber in der Regel extra und wird gesondert vereinbart.

Weitere kostenlose Hilfsmittel, um den Rabatt zu erhalten: selber zahlen oder den Schaden bis Ende des Versicherungsjahres zurückkaufen. 

ODER: Versuchen Sie, den Eigentümer des Baumes zu finden und weisen Sie ihm mangelnde Baumpflege etc. nach. Machen Sie ihn so haftbar und lassen Sie ihn für die Kosten des Schadens am Auto zahlen oder beanspruchen Entschädigung für die Höherstufung auch für die Folgejahre.

Wenn du keinen Rabattretter/-schutz drin hast, klar.

Wer die Versicherung in Anspruch nimmt, hat eben kein schadenfreies Jahr.

Wird der Schaden von einer Versicherung übernommen?

Mein Bruder hat heute mit dem Traktor inklusive Ladewagen beim rückwärtsfahren unser Auto angefahren. Beides ist auf meinen Vater angemeldet.

Das Auto ist Vollkasko versichert.

...zur Frage

Muss die Teilkasko nach einem Ausweichmanöver wegen eines Rehs zahlen?

Um einen Zusammenstoss mit einem Reh zu vermeiden, habe ich mein Auto nach links gelenkt, bin auf nasser Fahrbahn aber ins Schleudern gekommen und vor einen Baum gefahren. Zeugen für das Reh auf der Strasse gibt es. Muss die Teilkasko den Schaden zahlen?

...zur Frage

Schaden am Auto nach Unfall durch Bekannten

Ich habe einem Bekannten mein Auto geliehen und er damit einen Unfall verursacht. Meine Versicherung springt ein. Wie ist die Situation rein rechtlich? Müsste ich, wenn er nicht zahlen will, das Geld bei ihm einklagen? Ich bin nämlich nicht Vollkasko versichert.

...zur Frage

Dachziegel auf parkendes Auto gefallen, welche Versicherung bezahlt den Schaden?

Sturmbedingt wurde das Auto meines Nachbarn von einem Dachziegel getroffen u. beschädigt. Ist der Hausherr in der Zahlpflicht, bzw. seine Versicherung oder muß der Nachbar selber für den Schaden zahlen, weil der Hausherr ja nichts für den Sturm kann?

...zur Frage

Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

Ich kenne es, dass man sagt, dass es günstiger ist, wenn man das Auto auf einen Namen der Eltern laufen lässt, aber irgendwann muss sich das doch ausgleichen oder nicht? Wer kann mir sagen, wie alt man sein muss und wie lange man den Führerschein haben muss, um das Auto auf den eigenen Namen ohne Nachteile anmelden zu können?

...zur Frage

Auto auf Parkplatz bei einer Gaststätte durch umgefallenen "Baum im Kübel" beschädigt, wer haftet?

Hallo :-)

Ich wohne zur Miete im Haus hinter einer Gaststätte und habe mein Sommerauto vor dem Tor zur Einfahrt auf dem Parkplatz einer Gaststätte geparkt, das mache ich seit dem Einzug so vor ein paar Jahren und war bis jetzt auch kein Problem. Nun ist es so dass ein Baum in so einem Blumenkübel von der Terrasse umgekippt und auf die Motorhaube gefallen ist.

War Vormittags leider nicht zu Hause als es passiert ist, war heute aber auch nicht sonderlich windig. Die Gaststätte gehört meiner Vermieterin und hat den Gasthof verpachtet und kümmert sich nur um die Zimmerreservierungen. Wer haftet für den Schaden? Bevor ich mit ihr darüber rede möchte ich gerne wissen wie das aussieht da wir im Moment ein angespanntes Verhältnis wegen der Kündigung der Wohnung haben.

Ich hoffe das ich nicht selber darauf sitzen bleibe, hab leider keine Kaskoversicherung:-( Hoffe ich hab es verständlich geschrieben :-)

Vielen Dank schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?