Vollzeit, kleingewerbe und Unterhalt?

1 Antwort

Vllt kann man mir es beantworten

Sehr schwer, weil Deine Formulierungen mehr Fragen aufwerfen, als Klarheit verbreiten.

Ich habe vor mit einen Partner zusammen eine GbR zu gründen.

Soweit noch klar. irgendeine selbständige Tätigkeit mit einem Partner.

Ich habe 4 Kinder davon lebt eins weit weit weg. Die Ex macht z. Z keine Anstalten das sie Unterhalt will. Bzw gab es mal eine Berechnung aber musste nix zahlen, habe zu den beiden kein kontakt.

Bezieht sich das darauf, dass weder die Ex nachehelichen Unterhalt, noch das Kind Unterhalt haben will? Die drei anderen Kinder leben bei Dir und DU leistest Naturalunterhalt?

Wie äußert sich das wenn es Gewinn abwirft? Wird das kleingewerbe mit angerechnet zu meinen Gehalt?

Na klar gehört Dein Gewinnanteil aus der GbR zu den Einkünften

Wenn ich dieses Gewerbe auf meiner Frau laufen lassen würde, wie wäre das mit der Steuerlast? 

Also Deine Frau Gesellschafterin der GbR wird? Steuerlich ändert es bei der Zusammenveranlagung nichts. Für etwaigen Unterhalt schon, aber es wäre Betrug, wenn Du die Arbeit machst.

Müsste ich mehr Steuern zahlen? Bei meinen verdienst von 2600€ brutto?

Wenn Gewinne anfallen, natürlich. Wie viel hängt vom Gewinn ab.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Hi sry ich weiß nicht genau wie ich mich ausdrücken soll damit man mich versteht 😁.

3 Kinder leben bei mir und habe zur meine ex kein kontakt seid jahren. Und muss auch kein Unterhalt zahlen z. Z die frage ich wenn ich ein Gewerbe mache wird ihr das in irgendeiner Form gemeldet?

Wenn ich mit meinen Gewerbe mit einen Umsatz von 5000€ im jahr rechne muss ich 1) vorsteuer zahlen oder so? 2) ich wollte eigentlich keine Steuerberater bei dem Betrag hinzuziehen wäre es aber dennoch sinnvoll?

Lieben Gruß

0
@Bulli100
3 Kinder leben bei mir und habe zur meine ex kein kontakt seid jahren. Und muss auch kein Unterhalt zahlen z. Z die frage ich wenn ich ein Gewerbe mache wird ihr das in irgendeiner Form gemeldet?

Dann habe ich das richtig verstanden.

 z. Z die frage ich wenn ich ein Gewerbe mache wird ihr das in irgendeiner Form gemeldet?

Nein, nur wenn Du gefragt wirst, musst Du es angeben.

Wenn ich mit meinen Gewerbe mit einen Umsatz von 5000€ im jahr rechne muss ich 1) vorsteuer zahlen oder so?

Vorsteuer ist die Umsatzsteuer aus den Eingangsrechnungen, die zieht man ab. Die fRage ist wohl so zu verstehen, ob Umsatzsteuer gezahlt werden muss. Bei 5.000,- Umsatz nicht, aber 5.000,- Umsatz mit einer GbR, also etwas über 250,- pro Person Umsatz im Monat, dann noch die Kosten runter, da bleibt ja nichts übrig.

Und ob man mit Umsatzsteuer arbeitet, oder nicht hängt vom Kundenkreis ab. Sind das Privatleute, dann Kleinunternehmerregelung, sind es Unternehmer(Gewerbetreibende) dann mit Umsatzsteuer arbeiten.

0
@wfwbinder

Ich werde keine Kosten haben, ausser für meine Homepage, muss halt eine gbr machen da ja ein Freund mit dabei ist. Steuern muss ich abführen weil ich auf meine Produkte bzw auf der Rechnung auch abführen werde. Dies habe ich mit eingeplant. Kaufen werden bei mir privat Leute bzw fremde aber keine Firmen denke ich.

0
@Bulli100
Ich werde keine Kosten haben, ausser für meine Homepage,

Das halte ich für ein Gerücht. Das Unternehmen funktioniert ohne Telefon, ohne Internet, ohne einen Leitzordner um Sachen abzuheften. Keine wege zum Einkaufen, zur Post, zum Kunden.

Leider schreibst Du nicht, welche Waren/Leistungen Du anbietest. Wenn Du nur private Kunden hast und die GbR unter 17.500,- pro Jahr einnimmt, braucht nicht mit Umsatzsteuer gearbeitet zu werden.

0
@wfwbinder

Telefon Internet habe ich ja auch so, sehe ich jetzt nicht als kosten😁. Ich selbst bzw unser Unternehmen kauft keine Produkte ein. Kunden werden nicht besucht. Aber wenn ein Kunden bei mir kauft, kauft er das Produkt mit MwSt. Diese muss ich dann doch bei der Steuererklärung abführen oder?

Lieben Gruß und danke das du dir die Zeit nimmst

0
@wfwbinder

Desweiteren möchte ich hinzufügen das ich keinen schimmer habe wie viel ich Umsatz mache. Es kann 10€ sein oder auch 10000. Daswegen versteh ich auch nicht wieso ich schätzen muss was für ein Umsatz ich mache. Riechen kann ich es ja nicht 😁

0

Was möchtest Du wissen?