Versteuerung von Einkommen in Dänemark nach Versteuerung mit Ehegattensplitting in Deutschland

1 Antwort

So generell kann man das nciht sagen.

Es kommt auch auf die Einkunftsarten an.

Es gäbe die Möglichkeit, das die ausländische Steuer auf die deutsche Steuer angerechnet wird, soweit sie auf die ausländischen Einkünfte entfällt.

Oder die ausländische Einkünfte unterliegen dem Progressionsvorbehalt. Also sie werden hier nicht besteuert, aber für die Ermittlung des Steuersatzes herangezogen.

Aber es bezieht sich nur auf die Einkünfte, die in diesem Fall die Ehefrau bezogen hat.

Du gehst von einem DBA-Fall aus, den wir hier aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht haben.

Da die Leute erst im Dezember nach Deutschland ziehen, haben wir hier vielmehr das Problem der Zuzugsbesteuerung, § 2 (7) Satz 3, § 50 irgendwo und § 32b (1) Nummer 3 und irgendwo weiter verschachtelt, bin jetzt zu faul zum Nachgucken.

0

Wer hat Erfahrung mit dem Ehegattensplitting bei Steuersitz in Österreich und Deutschland?

Möchte gerne wissen, ob das deutsche Ehegattensplitting noch zur Anwendung kommen kann, wenn ein verheirateter Teil in Österreich ansässig ist (und dort das höhere Einkommen bezieht), der andere in Deutschland. Der österreichische Teil hat auch einen doppelten Wohnsitz. Bin für Antworten im Voraus dankbar.

...zur Frage

versteuerung einer kleinen staatlichen rente aus schweden?

Ist in Deutschland eine kleine staatliche Rente aus dem EU-Land Schweden - und in Schweden bereits versteuert - für einen in Deutschland steuerpflichtigen Rentner ggf zusätzlich zu versteuern?

...zur Frage

Teilzeit: Eine Armutsfalle vor allem für Frauen?

Laut statischem Bundesamt sind derzeit ca. zwei Drittel aller Mütter, die arbeiten gehen, Teilzeitbeschäftigte. Und bleiben es recht lange. Am Ende ihres Erwerbslebens stehen Frauen deshalb oft mit Renten da, die kaum den Lebensunterhalt sichern.

Könnte eine wesentliche Ursache auch das Ehegattensplitting sein?

Die Alleinverdiener-Ehe wird durchs Ehegattensplitting und beitragsfreie Krankenversicherung für Ehepartner subventioniert. Bei einer Scheidung kommen dann aber die Probleme.

...zur Frage

DBA bei ausländischen Renten?

Hallo, wie wohnen jetzt in Deutschland. Meine Frau bezieht eine Rente aus Norwegen die auch in N versteuert ist. Bei der Steuererklärung in Deutschland hat unser Steuerberater einmal die Rente auf dem Formular R mit Ziffer 9 (ausländische Renten) aufgeführt und einmal in AUS. Aus dem Formular R wurde die Rente dann auch hier in D besteuert. Beim Finanzamt wurden der Nachweis über Versteuerung in N abgegeben.

Kann das richtig sein, dass die Rente in beiden Ländern versteuert wird, oder hat mein Berater Mist gebaut und hätte wegen der Versteuerung im Ausland gar nicht die Rente in der R aufführen müssen?


...zur Frage

Ehegattensplitting trotz getrennter Wohnsitze?

Ich trage mich mit dem Gedanken den Bund der Ehe einzugehen.

Einen gemeinsamen Wohnsitz werden meine Frau und ich aber zunächst nicht haben. Grund dafür ist, daß ich an meinem Wohnsitz meine 91- jährige Mutter betreuen muß, die vor 2 Jahren zum Pflegefall geworden ist. Aufgrund diverser baulicher Besonderheiten ist das Haus für meine künftige Ehefrau nicht geeignet. Lediglich an 2 Tagen in der Woche entlastet mich ein Verwandter von der Pflege und ich kann mich bei meiner Frau erholen.

Bekommen wir trotz unterschiedlicher Wohnsitze der Ehegatten eine gemeinschaftliche Veranlagung durch?

...zur Frage

Erbschaftsteuer in Deutschland wenn Erbe Ausländer ist

Meine Mutter(in Ungarn) hat nach dem verstorben seiner Bruder 50.000 Euro in Bargeld geerbt. Meine frage ist: muss man die Erbe in Deutschland versteuern oder in Ungarn? Wenn es in Deutschland versteuert wird, wird es nochmal in Ungarn versteuert? Oder wenn die versteurung in Ungarn vorteilhafter ist, kann man die Deutsche versteuerung ausweichen?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?