Versicherung nach Unfall - welches Gutachten zählt

3 Antworten

Rechtens ist das, es kommt nur darauf an, wer im Recht ist. Das ist die klassische Ausgangslage für einen Zivilprozeß und da wird, auch wenn Du es nicht für möglich hälst, dann noch ein dritter Gutachter beauftragt und zwar vom Gericht. Dann wünsche ich Dir viel Glück, dass dieser Gutachter die Feststellungen Deines Sachverständigen bestätigen wird, ansonsten kann es Dir wirklich passieren, dass Du auf den Kosten des Gutachtens sitzen bleiben könntest.

Hallo, danke für Eure Antworten....der Fall hat sich mittlerweile erledigt.... zur Info, wir haben Kontakt mit dem Gutachter der gegnerischen Versicherung aufgenommen und ihm klar gemacht, dass sein WBW zu niedrig ist. Er hat sein Gutachten revidiert und es der gegnerischen Versicherung mitgeteilt. Diese erkennt jetzt das erste Gutachten an, bezahlt den dort enthaltenen WBW und begleicht auch die Rechnung für unseren Gutachter. Freu .....

Nun, es wird der niederigere Wert des Gegengutachtens zur Abrechnung kommen und auf deinen Gutachterkosten bleibst du sitzen. Noch gar nicht geklärt ist die Teilschuld. Mit einem Anwalt sieht es anders aus. Sieht nach ich bin billig ich bin im Internet Direktversicherern aus. Und wenn es doof läuft wirst du hoch gestuft und fliegst sogar aus deiner Versicherung raus. Aber gut, Geiz ist geil.

Was möchtest Du wissen?