Unthalt für 19jährigen Sohn, 2XAusbildung abgebrochen, jetzt eigene Wohnung

2 Antworten

Ein häufiger Streitpunkt ist der Abbruch einer Berufsausbildung und daraus resultierende Arbeitslosigkeit.

Das OLG Nürnberg hat hierzu festgestellt, dass grundsätzlich der Unterhaltsanspruch als verwirkt anzusehen ist, wenn ein volljähriges Kind die Ausbildung abbricht, sich aber keine neue Arbeitsstelle sucht und nun arbeitslos ist.

Das Risiko der Arbeitslosigkeit bei Abbruch einer Ausbildung haben also nicht die Eltern zu tragen. Unterhalt wird in einem solchen Fall nur für eine angemessene Übergangszeit geschuldet. Dabei stellt die Frage nach der Angemessenheit stets eine Einzelfallentscheidung dar, die die genauen Umstände und Gründe des Abbruchs berücksichtigen muss.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/unterhaltsanspruch-volljaehriger-kinder-wann-ist-schluss-mit-lustig_016856.html

Hat der Sohn nicht seinen Unterhalt verwirkt ?

Verwirkung ist immer eine Einzelfallentscheidung. Die dazu ergangenen Urteile in Unterhaltssachen füllen eine Bibliothek. Vieles spricht hier für eine Verwirkung. Aber mal offen gefragt: Wenn der Sohn schon anwaltlich vertreten ist, glaubst Du ernsthaft, den würde noch interessieren was Ihr dazu meint? Die Sache wird gerichtlich ausgetragen werden. Da würde ich mir an der Stelle Deines Mannes umgehend einen im Familienrecht versierten Anwalt suchen und den das Schreiben übernehmen lassen.

Wenn nicht, wie wird dann der Unterhaltsanspruch errechnet ?

Die Düsseldorfer Tabelle gibt auch für solche Fälle Richtwerte vor:

http://www.finanztip.de/duesseldorfer-tabelle/

Was steht dem Ehemann zu wenn die Ehefrau im Pflegeheim ist?

Hallo. Folgendes Szenario.

Meine Mutter ist in einem Pflegeheim untergebracht und es ist ein Vermögen u.a. aus einer privaten Rentenversicherung vorhanden (ca 80.000€). Davon gehen monatlich 1.800€ als Zuzahlung an das Pflegeheim, Miete für die gemeinsame Wohnung mit ihrem Mann + das was sich ihr Mann monatlich so von der Bank abholt.

Der Mann lebt, aus meiner Sicht, weit über die Verhältnisse und ich möchte das nun einbremsen da das Geld eigentlich für die Pflege meiner Mutter vorgesehen ist.

Da der Mann eine kleine Rente von ca 500€ hat, steht ihm ja sicherlich ein gewisser Betrag ( Unterhalt ? ) zu.

Da er absolut uneinsichtig ist, plane ich die Bankkarten zu sperren, ihm ein separates Konto einzurichten und dort dann monatlich einen Betrag X "zum Leben" überweisen.

Die Frage ist nun was ihm monatlich zusteht ?

...zur Frage

Kosten des Kindes nach Umzug der Mutter?

Ich bin aus privaten Gründen zu meinem Freund gezogen. Da meine Tochter noch in der Ausbildung ist, habe ich ihr im bisherigen Lebensumfeld eine kleine Wohnung gemietet. Die Kosten für die Wohnung und Nebenkosten zahle ich. Mit dem Kindergeld und dem bisherigen Unterhalt vom Vater begleicht sie die Lebensmittelkosten u. ä. Kann ich die Wohnung und Nebenkosten von der Steuer absetzen und wenn ja, wo mache ich sie in der Einkommensteuererklärung geltend?

Danke im Vorfeld!

...zur Frage

Erbe der Verstorbenen mutter?

Hallo,

meine Mutter hat sich als ich vier war von meinem Vater scheiden lassen, ich bin bei meinem Vater aufgewachsen. Meine Mutter hat wieder geheiratet und einen Sohn mit ihrem neuen Mann. Ich hatteseid der Scheidung keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter! Jetzt ist sie gestorben, hat leider kein testament geschrieben, steht mir der Pflichtteil des Erbes zu?

...zur Frage

Mein Vater ist selbstständig, bekomme ich Unterhalt?

Hallo zusammen, mein Anliegen ist etwas kompliziert, bitte nur kompetent antworten, Danke!

Ich bin weiblich, 21 und wohne bei einer Freundin und mache ab Oktober eine Ausbildung. Derzeit bin ich wegen meiner ganzen Situation in Psychotherapie.

Mit 15 bin ich zu meinem Vater gezogen, was ein Fehler war, er wohnt im eigenen Haus, mit neuer Frau und Kindern von ihr. Ich denke sein Einkommen durch Selbständigkeit kann so schlecht nicht sein, es fehlt an nichts! Er hat die Kinder bevorzugt behandelt, in allen Lebenslagen und arbeiten muss seine neue Frau auch nicht.

Ich habe nur mein Kindergeld und meine Mom (Med. Fachangestellte + 15 jährigen Sohn, Alleinerziehend) unterstützt mich ein ganz klein wenig.

Ist mein Vater nicht Unterhalspflichtig, solange ich nicht in Ausbildung bin?

Vielen Dank

...zur Frage

Unterhalt von der Mutter?

Ich bin geschieden. Meine Ex-Frau und ich haben wieder geheiratet. Mein Sohn aus erster Ehe lebt bei mir, meine Tochter bei der Mutter. Nach acht Jahren fühlt sich meine Tochter dort nicht mehr wohl (der Mann hat psychische Probleme). Mein Sohn will jetzt Studieren. Da meine Ex-Frau nicht arbeitet, bleibt ein Unterhalt von Ihr aus. Da ihr Mann aber sehr gut verdient, würde mich interessieren, ob Ihr nicht ein Haushälteringehalt zusteht und Sie davon Unterhalt bezahlen muss.

...zur Frage

Müsste der Vater Unterhalt zahlen wenn Sohn mit 18 in Ausbildung auszieht?

Es geht darum, daß Sohn demnächst volljährig wird und den Rausschmiss aus der elterlichen Wohnung provoziert, derzeit ist er noch in Ausbildung für ca 750 Euro p.M. Müsste der Vater Unterhalt bezahlen, wenn er selber derzeit nur einen Nebenjob mit 450 Euro macht und Kindergeld für 3 Kinder (auch für besagten Sohn) erhält? Frau ist selbständig, aber ist nicht ihr Sohn. Würde ihr Einkommen mitzählen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?