unbezahlte überstunden in der ausbildung, geht sowas?

7 Antworten

Natürlich geht es nicht dass eine Auszubildende Überstunden machen muß. Das hat mit Ausbildung nichts zu tun. Allerdings ist der Bereich der Hotellerie und Gastronomie bekannt für raue Sitten und einen ebensolchen Umgangston. Wer das nicht aushält, muß sich berufsmäßig woanders umsehen. Allerdings verpaßt er dann auch viele Chancen, denn die beruflichen Möglichkeiten in diesem Sektor entschädigen da für erlittene Pein oftmals mehr als reichlich.

Ein eigenes Protokoll anlegen und die Überstunden aufschreiben - das einmal vorweg. Es geht nicht, dass das wöchentlich so passiert. Mal ist das ja normal und dann schreibt man auch nicht auf aber das hier schreit nach Ausbeute.

Dann den Ansprechpartner der Tochter auf die Zustände hinweisen - zur Not jemanden bei der IHK. Wenn es noch anderen so geht sollen die mitgehen. Im Besten Fall verliert das Hotel die Erlaubnis auszubilden

Ist Deine Tochter noch minderjährig, solltest Du in einem ruhigen Gespräch mit dem Ausbildungsleiter klären was da Sache ist.

Auf keinen Fall können Überstunden unvergütet bleiben sondern müssen bezahlt, oder mit Freizeit abgegolten werden.

Eventuell erfährst Du auch einige Sachen, die Dir Deine Tochter nicht erzählt, denn gerade in der Hotelbranche darf kein schnippischer Ton herrschen und es muss flott gearbeitet werden.

Aber wie gesagt, so etwas kann man nur klären, indem man sich beide Seiten anhört.

Ist die Tochter volljährig, ist es besser, sie sucht das klärende Gespräch alleine. das kann auch im Beisein des Betriebsrates stattfinden.

Gewerbe anmelden neben der Ausbildung - muss das der Chef wissen?

Kann man als Auszubildender einfach neben der Ausbildung ein Gewerbe anmelden, oder muss man erst Rücksprache mit dem Chef halten? Könnte der das theoretisch auch ablehnen?

...zur Frage

Mein Freund und ich erwarten ein Kind und möchten zusammenziehen. Er ist in Ausbildung und ich bekomme Alg2. Inwiefern wirkt sich sein Gehalt auf mein Alg2 aus?

Eigentlich steht die Frage schon oben, jedoch gibt es ein paar weitere Infos die es vielleicht einfacher machen mir die Frage zu beantworten.

Mein Freund macht eine Ausbildung und bkommt momentan nur 540 Euro Brutto. Ich bin zwar auch noch in der Erzieher Ausbildung aber da ich bald ein Kind erwarte muss ich leider die Ausbildung pausieren. Nun wollen mein Freund und ich in eine Gemeeinsame Wohnung ziehen. Mit dem Geld was ich jetzt so zur Verfügung habe wäre es kein Problem eine Wohnung zu bezahlen. Aber wenn ich nicht mehr in Ausbildung bin muss ich Alg2 beantragen. Mir wurde gesagt, dass einem die Kaltmiete gezahlt wird. Wird uns die Miete wirklich bezahlt? Und inwiefern wirkt sich aber das Gehalt von meinem Freund auf mein Alg2 aus?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank :)

...zur Frage

Aufhebungsvertrag wieder rückgängig

Hallo, ich arbeite im Betrieb meiner Familie und habe jetzt ein Jahr Ausbildung hinter mir. Diese wollte ich nun vorzeitig beenden und wir haben einen Aufhebungsvertrag geschlossen, da ich studieren will. Könnte man diesen im Notfall wieder rückgängig machen? Beide Seiten wären damit sofort einverstanden, also Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

...zur Frage

Kindergeld zurück erstatten weil ich Mutter wurde?

Im Jahr 2010 begann ich eine Ausbildung zur Bäckerin, im Februar 2011 wurde ich 18 und erhielt dadurch das ich mich in der Ausbildung befand auch weiterhin mein Kindergeld. Seit August 2012 bin ich in Elternzeit und das Kg wurde eingestellt... Jetzt habe ich von der Kindergeldkasse Post bekommen das sie für den Zeitraum von Jan 2011 bis Ende 2012 das Kindergeld in Höhe von 5.704 € zurückerstatten haben wollen weil ich angeblich nicht berechtigt war. Ausserdem wollen sie eine Kopie meiner Kündigung (von der ich nichts weiss) und eine Kopie von meinem Mutterpass wo der vorraussichtliche Geburtatermin drin steht. Das Ding ist nur das ich nicht Schwanger bin und von meinen Zwillingen wissen sie seit Geburt an ( August 2012) Bescheid da ich für die beiden Kg kriege... Hat irgendwer nen Tipp? Danke schon mal :)

...zur Frage

Kindergeld über 21 trotz Beschäftigung

Guten Tag,

mein Sohn ist 20 Jahre alt und ist derzeit bei der Agentur für Arbeit Ausbildungssuchend gemeldet. Somit erhalte ich das Kindergeld, er wohnt noch bei mir.

Er arbeitet nebenbei 15 Stunden die Woche in einer Firma (sozialversicherungspflichtige Stelle). Er hatte schon mal eine Ausbildung angefangen, diese aber nach einem Jahr abgebrochen. Trotz Bemühungen findet er derzeit keinen neuen Ausbildungsplatz.

Seiner Aussage nach gibt es nur noch bis zum 21. Lebensjahr das Kindergeld, nach meinen Recherchen im Internet müsste er als "Ausbildungssuchender" das Kindergeld noch bis 25 erhalten. Wer von uns beiden ist nun fehlinformiert?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie kann ich Geld in der Ausbildung anlegen?

Guten Tag,

ich habe am 01.08 meine Ausbildung zum Industriekaufmann angefangen und werde bald meinen ersten Lohn in Höhe von 800€ Netto bekomme. Nun frage ich mich was ich mit dem Geld anfangen soll. Ich habe schon ein Girokonto und ein Sparbuch. Zusätzlich möchte ich andere Möglichkeiten nutzen um mein Geld zu sparen.

-Das Girokonto sollte für Ausgaben wie Kleidung, Tanken und andere Freizeit Sachen sein.

-Auf dem Sparbuch liegen momentan 1500€ und die sollen für unvorhersehbare, größere Ausgaben wie Autoreparaturen dienen.

Jetzt gibt es ja noch viele weitere Möglichkeiten um Geld zu sparen wie z. B. Bausparen, Riester-Rente, Aktien, Tagesgeld Konto und vieles mehr.

Für meinen großen Traum eine Amerika-Reise zu machen, habe ich gedacht mit einem Tagesgeld Konto zu sparen, ist das sinnvoll?

Was haltet ihr davon? Und meine eigentliche Frage, was mache ich mit dem Rest des Geldes?

Danke schon mal für die Antworten, Marcus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?