Sparbuch verloren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage hatten wir die Tage schon!

Geh zur Bank und sage das du dein Sparbuch nicht mehr findest. Es wird dann gesperrt und eine Verlustmeldung erstellt!

Für die Bearbeitung der Verlustmeldung und die Ausstellung einer neuen Sparurkunde wird die die Bank Gebühren zwischen 15 und 30 Euro berechnen!

Sofern auf dem Sparbuch ein höherer Betrag steht (die Grenze setzt jede Bank für sich - meist ab 2.500 € aufwärts) muss das Ganze übers Amtgericht laufen - per Aufgebotsverfahren. Dann wird es richtig teuer. Da die Bank jedoch nur gegen Vorlage des Sparbuchs auszahlt, bleibt dir keine andere Wahl. Das Sparbuch ist eine offizielle Urkunde und kann bei Verlust nur durch das Amtsgericht für unwirksam erklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde ja schon alles gesagt.

Nur noch der Hinweis, das gute alte Sparbuch stellen nur mehr wenige Banken aus.

Man sollte deshalb in der Neuzeit vom Sparkonto sprechen, ein DIN A Vierblatt.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlust melden - Ersatzsparbuch beantragen

Worin liegt eigentlich das Problem ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hilf dir selbst, das ist besser!

Geh zur Bank, sag denen genau das und siehe da... da wirst du geholfen. Und du hast eine neues Sparbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben es nicht gefunden. Oder, was wolltest Du wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?