Schenkungssteuer, Ehe, Scheidung, Zugewinn

1 Antwort

Der Ehegatte hat also die Schenkungsteuer gertragen. Das ist, höchst originell, dann ja auch wieder eine Schenkung und wird somit in den Zugewinnausgleich einbezogen. Es mindert den Schmerz bestimmt beträchtlich, wenn man wenigstens von seinem guten Geld wieder was zurück bekommt. Urteil dazu gefällig? Aber gerne:

www.scheidungsfix.de/blog/bgh-zu-schenkungen-unter-ehegatten-im-zugewinnausgleich

3

Sehr feine Antwort!

0

Gemeinsam Haus innerhalb der Ehe gebaut, nur Ehemann steht im Grundbuch. Wie ist die Rechtslage?

Zum Zeitpunkt des Hausbaues waren wir bereits verheiratet. Wir haben das Haus gemeinsam bezahlt und gebaut. Für den Teil der Schulden hafte ich mit. Damals haben wir nur ihn ins Grundbuch eintragen lassen, da die Einliegerwhg an mein Gewerbe vermietet wurde und wir so die Vorsteuer ziehen konnten. Mittlerweile ist aber das ganze Haus fremd vermietet. So das es keine Rolle mehr spielt. Kann und sollte ich mich jetzt ins Grundbuch eintragen lassen. Oder gehört mir durch die Ehe eh die Hälfte ( Ehe=Zugewinngemeinschaft)? Was passiert bei einer Scheidung oder bei Tod des Partners? Wir haben 3 Kinder. Ist es nötig das ich im Grundbuch stehe, wenn Ja fällt eine Schenkungssteuer an? Wie würde man dann die Summe des Hauses feststellen?

...zur Frage

Was passiert nach einer Scheidung mit einem gemeinsamen Kredit?

Was passiert nach einer Scheidung mit einem Kredit der während der Ehe gemeinsam aufgenommen wurde? Welche Optionen blieben einem nach der Scheidung?

...zur Frage

Zugewinngemeinschaft... was zählt da alles dazu? Bitte um Hilfe.

Hallo

mir brennen ein paar wichtige Fragen auf dem Herzen, und ich hab die Hoffnung das ich hier paar Antworten dazu bekommen könnte

Mein Mann und ich haben geheiratet ohne Ehevertrag... heisst also wir leben automatisch in der Zugewinngemeinschaft.

Im Falle eine Scheidung: Was zählt alles dann zum Zugewinn?? Ist das nur das Geld auf den geweiligen Konten die berechnet werden, oder zählt auch dazu, wenn ich mir z.B. mit dem Geld was ich mir in der Ehe verdient habe ein neues Auto kaufe?? Mein Mann hat einen Obstbaubetrieb... hierfür kauft er mit seinem verdienten Geld (was ja in der Ehe verdient wird) Hagelnetze um den Ertrag zu sichern. Somit gibt er Geld aus, was in der Ehe erwirtschaftet wird. Wird so ein Hagelnetzbau dann im Falle einer Scheidung bei einem Zugewinnausgleich berücksichtigt???

Ich hoffe so sehr das das jemand weiss.

Ganz liebe Grüße

...zur Frage

Lebensversicherung Scheidung Ansprüche ?

Ein Ehepartner hat bereits vor der Ehe eine Lebensversicherung abgeschlossen. Während der Ehe wurde diese dann beitragsfrei gestellt. Was passiert bei einer Scheidung ? Kann der Versicherungsnehmer sich die LV nach der Scheidung komplett auszahlen lassen oder hat der andere Ehepartner Anspruch auf die Versicherung ?

...zur Frage

Kann man einen Riestersparer nach Ehe-Ende teilen?

Was geschieht mit dem Vertrag -während der Ehe geschlossen, bei vorzeitiger Kündigung-nach Scheidung. Muß man das Geld dann teilen?

...zur Frage

Darf ich das Gemeinschaftskonto auflösen vor der Scheidung?

Darf ich das Gemeinschaftskonto dass ich mit meiner Frau während der Ehe geführt habe auflösen noch bevor die Scheidung rechtskräftig ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?