Privatkonto als Geschäftskonto führen?

5 Antworten

Lass dir keine Angst machen. Solange du wenig Buchungen hast und die Firma deinen Namen führt merkt das niemand und will keiner wissen. Damit es übersichtich bleibt mach ein neues Privatkonto auf das du dafür nutzt. Anders ist es bei juristischen Personen wie bei GmbH oder UG. Das aber noch kostenlose Banken gibt - was solls

Dsa würde ich aus verschiedenen Gründen nicht empfehlen.

Richte ein Geschäftskonto ein. Wo liegt das Problem? Kosten verursacht das doch relativ wenig. Sobald Du ein Gewerbe führst, das über "Hobby" hinausgeht, sollte auch ein Geschäftskonto eingerichtet werden, um diese Finanzen klar von Deinen Privatangelegenheiten zu trennen.

Hallo, ich würde Ihnen auch zu einem Geschäftskonto raten, auch wenn Sie noch nicht allzu viele Transaktionen haben. Es ist besser, die geschäftlichen Ausgaben von den privaten zu trennen. Vor allem, wenn es irgendwann einmal mehr Aufträge werden. Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?