Du bist doch nicht ernsthaft so naiv und glaubst, deine Bank könnte von kostenlosen Girokonten leben!?

Ein Girokonto ist ein Zuschussgeschäft, das heißt die Bank verdient daran nichts (selbst wenn geringe Gebühren verlangt werden). Es ist doch logisch das eine Bank als Wirtschaftsunternehmen Gewinne erzielen will und muss - es müssen Angestellte und die Infrastruktur (Filialen und Geldautomaten) bezahlt werden. Wenn du außer dem Girokonto, für das du ja nichts bezahlst - dort nichts nutzt dann ist es logisch, dass die Bank versucht dir andere Produkte zu verkaufen. Wenn dir das nicht passt dann gehe zu einer Online-Bank - das wäre konsequent aber dann musst du eben auch auf die zahlreichen Vorteile einer Filialbank verzichten.

Davon abgesehen kehren viele Filialbanken dem kostenlosen Girokonto mittlerweile wieder den Rücken und führen Gebühren ein - weil es sich schlichtweg nicht lohnt und die Quersubventionierung (google das Wort mal, verstehst du sicher nicht) nicht funktioniert.

...zur Antwort

Natürlich musst du mit Gebühren rechnen, denn die Bank zahlt für die Produktion einer neuen Karte ja auch. Und da das Verschulden bei dir liegt bzw. du durch deine Nutzung den Magnetstreifen beschädigt hast bleibt dir auch nichts anderes übrig als die Gebühr zu zahlen. Eine Bank ist keine Wohlfahrt.

...zur Antwort

Grundsätzlich ja - nur wird nicht jede Bank den Spass mitmachen. Denn der Aufwand ist recht hoch und die Marge sehr gering, sodass sich das kaum lohnt. In Kombination mit einem Bankdarlehen sieht das natürlich anders aus.

Am ehesten könnte das noch die Hausbank machen, sofern diese nicht im Internet beheimatet ist. Alle anderen Banken werden dankend ablehnen.

...zur Antwort

Die Bank hat dir den Dispo eingeräumt und du allein hast das Geld ausgegeben – also musst du es auch zurückzahlen. Dein Angebot an die Bank mit 200 Euro monatlich Rückzahlung ist schon ein richtiger Schritt – warum die Bank dies ablehnt kann ich nicht verstehen. Normalerweise sind die Beträge bei „Rückzahlungsvereinbarungen“ deutlich geringer. Rede erneut mit der Bank und parallel mit deinen Eltern und sieh zu, dass du die Kuh vom Eis – also das Konto ausgeglichen - bekommst. Die Bank hat ein Interesse daran, ihr Geld wieder zu sehen. Daher sind 200 Euro Rückzahlung absolut in Ordnung.

Und anschließend solltest du dir eine seriöse Bank suchen. Denn einfach blind Dispokredite an jeden verteilen macht kein seriöses Geldhaus – in deinem Fall hast du ohne Einkommen als Schüler einen derart hohen Kreditrahmen bekommen, dass es fragwürdig ist. Natürlich hättest du diesen nicht ausschöpfen müssen, so gesehen liegt die Hauptschuld leider bei dir.

...zur Antwort

Natürlich musst du die Gebühren bezahlen. Die Karte ist weg und die Bank hat daran keine Schuld - Verlust oder Diebstahl macht da keinen Unterschied. Die Höhe der Gebuehren fuer Sperre und Neu-Karte ist im Preisverzeichnis deiner Bank geregelt.

...zur Antwort

Ja das ist rechtens - denn stell dir vor, Dienstleistungen kosten nunmal Geld. Manche Banken machen das für eigene Kunden kostenfrei - Nichtkunden müssen aber immer mit Gebühren rechnen, viele Banken lehnen es sogar komplett ab für Fremdkunden Geld zu wechseln. Deshalb Augen auf bei der Bankwahl.

...zur Antwort

Der 01.01. ist genauso wenig ein Buchungstag wie der 24.12.,31.12. oder die Wochenenden. So gesehen gehen die ersten Abbuchungen im neuen Jahr erst am 02.01. durch.

...zur Antwort

Das hängt von der Bank ab, bei der du dein Konto führst. Diese bietet unterschiedliche Kontomodelle an - Online-Girokonten sind günstiger und manchmal auch umsonst, wenn bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Die Ersparnis dürfte zwischen 50 und 70 Euro liegen. Es lohnt sich also auf alle Fälle. Den persönlichen Service vor Ort kannst du ja trotzdem bekommen - Online + Filiale sind eine gute Ergänzung.

...zur Antwort

Normalerweise sollte man eine höhere Abhebung ankündigen - allerdings sollten 9.000 € in jeder Filiale vorhanden sein. Ausnahme sind kleine Zweigstellen mit keiner Barkasse, dann musst du unter Umständen in die Hauptfiliale ausweichen. Dort bekommst du das Geld aber auf jeden Fall in der gewünschten Stückelung.

...zur Antwort