Pfändung auf dem Konto. Wann geht die Drittschuldnererklärung raus?

1 Antwort

Ich weiß das von meiner Freundin, die ihrerseits vom Anwalt schriftlich informiert worden ist. Danach ist der Drittschuldner verpflichtet gem. § 840 ZPO, also die Bank, die Erklärung binnen 2 Wochen von der Zustellung des Pfändungsbeschlusses angerechnet dem Gläubiger zu erklären.

Wenn ich abgehobenen Betrag wieder einzahle, wird das dann automatisch gepfändet? (Pfändung)

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Auf meinem Konto befindet sich eine Pfändung. Ich besitze ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto). Somit kann in einem Monat bis zu 1045€ pfändungsfreies Geld auf mein Konto eingehen. Alles, was darüber hinausgeht, wird direkt an meinen Gläubiger gepfändet. Ich möchte nun die Pfändung bezahlen und habe deshalb folgende Frage:

Wenn 1300€ auf mein Konto eingezahlt werden, dann werden ja insgesamt 255€ gepfändet und der Rest bleibt auf meinem Konto. Wenn ich nun 500€ von den 1045€ abhebe und dann direkt wieder einzahle, werden die 500€ dann auch direkt gepfändet, weil in dem Monat ja schon mehr als 1045€ auf mein Konto eingingen oder bleiben die dann auf dem Konto? Möchte nämlich die komplette Pfändungssumme bezahlen und frage deshalb, ob es auf diesem Wege möglich ist.

Danke im Voraus für Eure Antworten =)

...zur Frage

Was folgt nach der Eidesstattlichen noch und welche Schritte sind noch zu erwarten?

Guten Tag, vielleicht kann mir jemand darüber genaueres sagen. Ich habe einen Bank Gläubiger,...durch Krankheit bezog ich immer weniger Geld jeh nach Stufe ( Krankengeld, Arbeitslosengeld, Alg2 und nu nix mehr). Mittlerweile läuft eine EW Rente noch im Antragsverfahren. Ich selber erhielt seit Februar nur noch 213€ Monatlich. Dem Gläubiger hielt ich von Anfang an auf dem laufenden und bot ihm geringere Raten an. Er ließ sich auf absolut nichts ein. 1.Schritt Pfändung Konto- nun habe ich ein P-Konto. 2.Gerichtsvollzieher, da musste ich die EV ablegen, da ich keine Möglichkeit zur Zeit habe. nun als 3. Pfändung angemeldet bei der Rentenversicherung.

Ich bin schon fix und fertig. Zu meiner massiven Gesundheitlichen und Existenziellen Sorge nun dieser Stress.

Meine Frage ist, darf der Gläubiger nach der EV trotzdem weiter alle Register ziehen? Bzw was kann der denn noch machen? Kann ich was dagegen tun? Ja zahlen...klar wenn es könnte hätte es getan.

Danke im voraus für Antworten. Maya

...zur Frage

Mein Mann ist am 5.1 verstorben. Wie lange bekommt der Gläubiger noch Geld aus der Pfändung die auf seinem P-Konto war?

...zur Frage

Pfändungs u. Überweisungsverfügung

Guten Morgen,ein bekannter von mir hat einen Brief von der AOK erhalten,eine Ausfertigung der Pfändung u.Überweisungsverfügung an sein Arbeitgeber.Nun zu meiner Frage,ist es möglich den Gläubiger (AOK) eine Teil/Ratenzahlung anzubieten.Und wie stellt man ein solches Schreiben auf?

...zur Frage

kontopfändung bei minderjährigen?

16-jähr. tochter lebt mit vater in einer bedarfsgemeinschaft. vater hat nach pfändung ein p-konto. kann gläubiger auch das konto der tochter pfänden?

...zur Frage

Ruhigstellung der Pfändung durch Sparkasse abgelehnt. Was nun ?

Ich habe mit dem Gläubiger eine Anzahlung und eine Ratenzahlung vereinbart, Freistellung des Kontos durch den Gläubiger bei der Sparkasse telefonisch und per Fax . Trotzdem wird mein Konto nicht freigegeben, weil Sparkasse seit 07/2010 eine Ruhigstellung nicht mehr akzeptiert. Was kann ich tun ? Konto wird erst freigestellt wenn der volle Pfändungsbetrag bezahlt ist. Wird 12 Monate dauern. Ich kann keine Zahlungen mehr tätigen. Miete usw. Habe regelmäßiges Einkommen bin kein Hartz IV Empfänger. Dann hätte ich mein Geld bekommen. Strafe für fleißige Arbeiter ? Wer kann mir einen hilfreichen Rat geben. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?