Online Umfragen Geld verdienen, Finanzamt melden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das waren ja bisher ziemlich grausliche Antworten. So eine nicht-Qualität bin ich von Finanzfrage nicht gewöhnt.^^


Antwort in Kurzversion:

Online Umfragen sind eine gewerbliche Tätigkeit. Dazu wird beim Gewerbeamt ein Gewerbe angemeldet. Das Finanzamt sendet danach einen Fragebogen.

Einnnahmen und Ausgaben zu dem Gewerbe werden in einer Einnahmen-Überschussrechnung aufgelistet. Der Gewinn (=Einnnahmen-Ausgaben) muss in eine Einkommensteuererklärung. Ob und wieviel Einkommensteuer zu zahlen ist, hängt von den sonstigen Einkünften ab.


Mehr Info: googel mal nach z. B: gewerbe tipps

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du mit "anmelden"? Der Pförtner wird sich wohl kaum dafür interessieren und auch die Dame von der Telefonvermittlung nicht. Was Du abgeben mußt ist eine Steuererklärung wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber die Einkünfte sind zu versteuern (in der Steuererklärung anzugeben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du was verdienst, dann ist das dem Finanzamt zu melden. Das machen alle so - alle Steuerzahler.

Welche Alternative soll es denn geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?