Neue Steuernummer vom Finanzamt, da umgezogen?Fragebogen zur steuerlichen Erfassung erneut ausfüllen

2 Antworten

Ich kann Euch zwei nur bestätigen.

Dich in der Erkenntnis, dass EnnoBecker ein kluger Kopf ist (besser dieser seinen Rumpf ziert) und EnnoBecker in seinen Aussagen.

Das Du den Fragebogen zugesandt bekommen hast ist einfach ein Auswuchs dessen, dass jede Gewerbeanmeldung an das Finanzamt gemeldet wird und an jeden, der so eine Gewerbeanmeldung abgab, dieser Fragebogen gesendet wird. Kostet ja nicht das eigene Porto.

Deine Akte wird irgendwann beim neuen Finanzamt eintreffen und dann geht wieder alles seinen normalen Gang mit neuer Steuernummer. Deine USt-ID bleibt Dir übrigens erhalten.

Hallo wfwbinder,

danke für die hilfreiche Antwort. Die Vermutung einer Überschneidung tat sich bei mir ebenfalls auf!

MFG Nutza

1

besser dieser seinen Rumpf ziert

Stehst du auf mich? Du wärst immerhin der erste....

1
@EnnoBecker

Nein, bestimmt nicht, Dazu fehlt Dir die wichtige Eigenschaft eine Frau zu sein. Oder anders, Dafür hast Du "etwas" zuviel. ;-) :-)

Wenn:

Stehst du auf mich?

fachlich gemeint wäre, dann ist es allerdings anders. Da schätze ich Dich sehr.

2

Einfach noch mal Rücksprache mit dem neuen Finanzamt halten (reicht telefonisch). Wegen des Gewerbes an neuer Stelle wirst du wohl die Angaben machen müssen, weil dein Gewerbe ja nicht mehr an dem bisherigen Ort ist. Das neue Finanzamt muss wissen, was du an dem neuen Ort für ein Gewerbe betreibst, u. a. wegen der Umsatzsteuer- Vorauszahlungen pp. und ev. Gewerbesteuer. Und wichtig, das Gewerbe muss am bisherigen Ort (Stadt) und beim alten Finanzamt abgemeldet sein.

Hi Martena,

deine Antwort geht ja nochmal in die andere Richtung. Basiert diese mehr auf Vermutungen oder auf Erfahrungen, die du gemacht hast?

MFG Nutza

0
@Nutza59

Weder noch.

Sie basiert eher auf dem Unvermögen, zwischen Rechtsgebieten unterscheiden zu können.

1
@Nutza59

Ganz einfach, es ist zu unterscheiden zwischen "Verlegung des Gewerbebetriebes" und "Abmelden eines Betriebes und Anmelden eines anderen Betriebes."

Im ersten Fall kein Fragebogen ausfüllen, im zweiten Fall für den neuen Betrieb natürlich einen Fragebogen ausfüllen.

0

Das mit dem Telofon ist richtig.

Aber falsch ist, dass man das Gewerbe beim alten Finanzamt abmelden muss.

0

Frage Bögen zur steuerlichen Erfassung nicht abgegeben was soll ich tun?

Ich habe mein Kleingewerbe Ende Juni 2015 angemeldet und daraufhin den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung erhalten. Ende 2015 habe ich das Gewerbe wieder abgemeldet. Allerdings habe ich den Fragebogen bis heute nicht abgegeben es kam bis heute aber auch noch keinereaktion vom Finanzamt darauf. Nun soll ich ein Einkommensteuererklärung für 2015 abgeben worum sich meine Steuerberaterin nun kümmert. Ihr habe ich nun auch gebeichtet das ich den Fragebogen noch nicht abgegeben habe sie möchte es dabei auch belassen um kein Staub aufzuwirbeln. Nun meine Frage: Sollte ich den Fragebogen noch nachreichen oder nicht und was für Konsequenzen könnten auf mich zukommen?

...zur Frage

Was passiert wenn ich nach Gewerbeanmeldung Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zu spät abgebe?

Ich habe vor zwei Wochen bei mir im Rathaus ein Gewerbe angemeldet, aber mich zu spät mit dem dazugehörigen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung fürs Finanzamt auseinandergesetzt. Eigentlich muss man den innerhalb von 2 Wochen nach der Anmeldung des Gewerbes einreichen. Was passiert wenn man das nicht macht? Muss man dann einfach nochmal zum Rathaus und nochmal ein Gewerbe anmelden, oder muss man mit irgendwelchen Sanktionen rechnen?

...zur Frage

Keine Steuernummer nach Gewerbeanmeldung / Unterschied SteuerID / Ust-ID?

Hey Leute,

bereits Ende Januar habe ich beim Ordnungsamt Berlin Lichtenberg ein Gewerbe angemeldet. Im März erhielt ich Post von der IHK mit Mitgliedsunterlagen, doch vom Finanzamt hab ich bis heute noch nichts gehört. Wie kann ich jetzt eine Rechnung ausstellen? Schickt mir das Finanzamt meine Steuernummer / USt-ID (was ist der unterschied?) noch zu oder kann ich einfach meine persönliche Steueridentifikationsnummer angeben (die ich jedoch in meiner Heimatstadt vom dort zuständigen Finanzamt erhalten habe?)

Bis jetzt musste ich noch keine Rechnung schreiben, aber langsam wird es echt spät.

Danke schonmal für die Antworten!

Philipp

...zur Frage

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

ichbin fest angestellt und gebe zusätzlich ca. 3 x die Woche 1/2 Stunde Sportunterricht an Privatmenschen zu je ca. 12 €. Der Ordnung halber habe ich diese Tätigkeit als Gewerbe angemeldet. Muss ich für diesen Verdienst auch das Formular ausfüllen oder wäre es zwecksmäßiger mit dem Beamten vom Finanzamt persönlich zu sprechen. An Kosten habe ich lediglich Fahrkosten mit meinem Auto. Ich weiss nicht wie ich mich verhalten muss. habe ich mir durch die offizielle Gewerbeanmeldung "selbst ins Knie geschossen"??? Ich möchte nur steuerlich auf der sicheren Seite stehen. Man weiss ja nie, welcher Mitmensch....... Gruß

...zur Frage

Steueranmeldung GbR - Angabe anderer Gesellschafter?

Hallo,

ich habe mit einem weiteren Gesellschafter zusammen eine GbR gegründet.

Nun möchte ich die Gesellschaft beim FA anmelden. Dazu habe ich bereits den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zur Gründung einer Personengesellschaft ausgefüllt.

Meine Frage ist nun, inwieweit ich den anderen Gesellschafter mit berücksichtige? Im Fragebogen gibt es dafür keinen Platz.

Ich habe gesehen, dass es das sogenannte "Einlegeblatt zum Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" gibt. Muss ich diesen Fragebogen ausfüllen und Anhängen?

Danke!

...zur Frage

Warum dauert es solange bis das FA eine Steuernummer vergibt?

Hi liebe community,

mir wurde finanzfrage.net von einem anderem user bei gutefrage.net empfohlen,ich hatte dort schon meine Frage gestellt,aber keine richtige Antwort bekommen....

Also folgende Situation,ich habe am 05.12.2014 eine Gewerbe zum 01.01.2015 angemeldet.Nun warte ich seither vergebens auf meine neue Steuernummer. Ich habe bzw. mein Steuerberater hat diese Woche beim Finanzamt angerufen und uns wurde mitgeteilt,dass die Steuernummer frühestens nächste oder übernächste Woche da ist....

Das Problem ist,dass ich von einer auf die andere Woche vertröstet werde....und seit 3 Wochen bekomme ich nur zur Antwort,dass die Steuernummer nächste Woche da ist......

Im Dezember wurde mir noch zugesichert,dass die Steuernummer in den ersten beiden Januarwochen eintreffen würde.....

...und ohne Steuernummer kann ich ja nicht verkaufen...

Warum dauert das solange?

Vielleicht weiss ja jemand von euch Rat und kann mir eine plausible Antwort geben.Vielen Dank im Voraus für eure Mühe;-)

Lg kruemel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?