Miterbe auszahlen wenns um Immobilie geht - kann das Bauspardarlehen dafür verwendet werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit ist die Erfüllung eines wohnungswirtschaftlichen Zweckes gegeben, denn die Auszahlung wird für den Erwerb einer Immobilie eingesetzt.

Die Bausparkasse wird sich neben der Eintragung der Grundschuld, auch Unterlagen aus der Testamentsvollstreckung anfordern um den Vorgang zu überprüfen.

Ja, man bringt sich ja damit auch in den Besitz einer Immobilie. ggf., wenn es erforderlich wäre, könnte das ja auch auf der Immobilie abgesichert werden.

Was möchtest Du wissen?