Mietwagen wegen Reparatur und Absetzbarkeit als Angestellter

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, das ist nicht absetzbar. Das ist mit den 30 Cent/ km für die Entfernungspauschale abgegolten.

Was anderes könnte es sein, wenn der Pkw einen Schaden / Unfall hatte auf dem Weg zur/ von der Arbeit. Da müsste man genauer hinsehen. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.

Kann ich einen kaputten Mietwagen bei einer freien Werkstatt reparieren lassen?

Mein Bekannter ist heute umgezogen. Dafür haben wir einen Kleintransporter gemietet. Beim zurücksetzen ist er an einem Mauervorsprung hängen geblieben. Wir sind gerade am überlegen, ob es Sinn macht den Wagen lieber bei einer freien Werkstatt zu reparieren oder direkt zum Vermieter zu gehen? Erstmal sind wir uns nicht sicher, ob wir eine Stoßstange auswechseln dürfen ohne der Vermietung etwas zu sagen? Wohl eher nicht weil es ja deren Auto ist, oder? Und selbst wenn wir es der Vermietung sagen, haben wir dann das Recht es bei einer Werkstatt unserer Wahl die Reparatur durchzuführen?

...zur Frage

Privat-PKW == Eigener PKW?

Hallo!

Folgende Situation: Mitarbeiter im Außendienst; Angestellt; kein Firmenwagen. Eigner PKW mit Kennzeichen in der Einkommensteuer angegeben. Gefahrene Kilometer mittels Pausch-Betrag (0,30EUR) angegeben mit einer Art vereinfachtem Fahrtenbuch (Datum, Stunden der Abwesenheit, Ort, Kilometer) (wurde die letzten 10 Jahre so akzeptiert).

Weil der eigene Wagen längere Zeit in der Werkstatt war (min. 4 Wochen) und der Werkstattersatzwagen mit Kilometerobergrenze versehen, wurde für viele Termine der Wagen des Lebenspartners oder der Eltern verwendet. Damit stimmen die Kilometer, die abgerechnet wurden, nicht mit dem Tacho-stand überein. Dieser wurde nun zum Anlass genommen, die anrechenbaren Kilometer erheblich niedriger zu schätzen.....

Meine Frage:

Wenn sowieso die pauschalierten Kosten angegeben werden (und nicht die "echten" Kilometerkosten), dann dürfte es doch keine Rolle spielen, ob das Fahrzeug der Lebenspartners oder der Eltern benutzt wird? Insbesondere dürften die anerkannten Kilometer nicht einfach nach dem Kilometerstand geschätzt werden, wenn z.B. größere Reparaturen (langer Werkstattbesuch) nachgewiesen werden kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?