Macht es Sinn als Single eine Lebensversicherung als Todesfallschutz abzuschließen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was willst Du mit einer Todesfallversicherung (Risikolebensversicherung) für Risiken abdecken?

Begräbniskosten? Oder ist Dir das Danach egal?

Ich weiß nicht, ob eine solche Versicherung (auch für Dich) Sinn macht.

Wer soll denn begünstigt sein?

Die Risiko LV zahlt nur wenn der Fall der Fälle eintritt. Singles haben ja nicht unbedingt Leute, die sie absichern wollen.

Natürlich sollte man sich vor Abschluss einer Lebensversicherung für den Todesfall oder einer Todesfallversicherung (Sterbegeldversicherung) damit auseinandersetzen, warum man dies möchte. Oder was die Gründe für eine Todesfallversicherung (Sterbegeldversicherung) oder einer Lebensversicherung für den Todesfall (Risiko Lebensversicherung) sind. Übrigens sind das zwei verschiedener Versicherungen. Eine Lebensversicherung für den Todesfall oder eine Todesfallversicherung (Begräbnisversicherung, Sterbeversicherung, auch Sterbegeldversicherung etc. genannt) unterscheidet sich von einer Risikolebensversicherung, die auch eine Lebensversicherung für den Todesfall ist. Gut ist es, wenn man die Unterschiede kennt und auch durch einen Vergleich oder Preisvergleich die Preisunterschiede. Wofür eine Sterbegeldversicherung (Todesfallversicherung, Bestattungsversicherung) gut ist findet man auf der Seite http://www.vergleich-e.de/sterbegeldversicherungen-todesfallversicherungen-vergleichen.html

Was möchtest Du wissen?