Lohnsteuerkarte verloren - bekommt man beim Finanzamt schnell eine neue?

3 Antworten

Hallo, du brauchst keine Lohnsteuerkarte mehr. Das hat sich seit glaub ich 2 Jahren geändert. Es gibt nur noch eine Steuernummer. Die kannst du beim Finanzamt erfragen oder die schriftlich zuschicken lassen oder gehst selbst vorbei. Perso nicht vergessen.

Hab mich vertan nicht Finanzamt sondern Stadtverwaltung oder Gemeinde

36

@Stony2008: nö, nicht Stadtverwaltung oder Gemeinde. Ausstellende Behörde ist nur noch das Finanzamt.

Die beiden anderen waren es mal, als es noch Lohnsteuerkarten gab.

0

Die Lohnsteuerkarte wirst Du wohl noch lange suchen, denn sie wurde ja abgeschafft. jetzt mußt Du Dich halt zu Deinem Finanzamt bewegen und Dir dort eine Bescheinigung für den Arbeitgeber ausstellen lassen.

Frage zu Lohnsteuerkarte nach Scheidung

meine Schwester ist nun geschieden- der Ex hatte den Sohn auf der Lohnsteuerkarte. Es ist aber nicht sein Kind, kann sie nun beim Finanzamt klären lassen, ob das Kind nach der Scheidung automatisch vom Ex gelöscht wird auf der Karte?

...zur Frage

Unterstellungt der Liebhaberei vom Finanzamt

Seit 2013 bin ich vollzeit selbstständig..2013 und 2014 habe ich einen gewinn erziehlt (BWA).. das problem: ich bin seit 2007 nebenberuflich selbstständig und habe bis 2012 wenig oder keine gewinne gehabt (ich wollte alles ordentlich anmelden, hatte 1-3 aufträge pro jahr, mehr haette ich auch nicht nebenberuflich bewaeltigen koennen).. in der zeit vor 2013 habe ich mich, erhlich gesagt, auch nicht richtig darum gekuemmert, es war nebenberuflich zum austesten eben, daher hab ich auf den gewinn auch nicht geachtet (und wusste auch nicht, dass das finanzamt darauf achtet).. naja jetzt aber kommt das finanzamt und unterstellt mir die liebhaberei..ich habe versucht deutlich zu machen, dass ich erst ab 2013 vollzeit freiberuflich bin und auch unternehmens relevante investitionen gemacht hab, aber das alles ist fuer das finanzamt nicht interessant, da sie aber nur sehen, dass ich seit 2007 schon selbststaendig bin, egal in welcher form..und fuer sie 2007-2013 sieht nicht so gut aus.. daher haben sie jetzt geasagt, dass meine ganzen steuererklärungen seit 2010 mit vorbehalt sind und ich dies alles zurueckzahlen muss, wenn sie beschliessen, dass es liebhaberei ist..ich habe keinen lust auf diesen stress, staendig daran denken zu muessen, wann kommen die auf welchen beschluss, was/wie viel muss ich zahlen.. wie komm ich daraus.. melde mein unternehmen ab, melde mich arbeitslos und schaue wie meine auftragslage ist..wenn es gut laeuft melde ich mich wieder an, wenn nicht, was mache ich dann mit wenigen aufträgen (wie meldet man dann das an, damit nicht wieder liebhaberei unterstellt wird???) ach bitte gibt mir da einen rat..danke!!! das finanzamt hat mir gesagt, wenn ich mein unternehmen abmelde (mit begrundung, das es nicht laeuft) muss ich nichts zahlen und wenn ich weitermache, laeuft alles unter vorbehalt und ich muss zahlen wenn sie doch irgendwann mal liebhaberei sehen.. also was ist meine wahl ueberhaupt???

...zur Frage

Verdienst als Escort-Dame neben dem Studium

Hallo, Ich bin seit kurzem bei einer Escort-Agentur vertreten und hoffe, nun neben meinem Studium ein bisschen zu verdienen. Nun weiß ich nicht wie es weiter geht. Ich habe versucht mich ein bisschen zu informieren.

Anscheinend muss ich den Job dem Finanzamt als selbstständige Arbeit angeben, wieviel darf ich aber als Studentin verdienen ohne Steuern zu bezahlen?

Auch frage ich mich ob es die Möglichkeit gibt, diesen Verdienst etwas "verschwommen" anzugeben. D.h. dass nicht steht das ich Escortdame bin sondern einfach eine Nebentätigkeit habe. Dies wäre mir wichtig da meine Eltern mein Finanzielles regeln und ich nicht unbedingt möchte, das sie erfahren was ich mache.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank und liebe Grüße.

...zur Frage

Wie werden zusätzliche Altersvorsorgebeträge vom Arbeitgeber (Versorgungswerk RA) sozialversicherungs- und steuertechnisch behandelt?

Ein Mitarbeiter (Syndikus-Anwalt) erhält zu seinen 17.000 Euro Gehalt / Monat und der gesetzlichen Altersvorsorge (543,24 Euro) einen Zusatzbetrag in Höhe von 1.159,40 Euro pro Monat, der direkt ans Versorgungswerk der Rechtsanwälte gezahlt wird. Nun muss ich dafür eine neue Lohnart anlegen. - Wie ist dieser Betrag 1.159,40 steuer- und sozialversicherungstechnisch zu berücksichten. Und muss / soll er auf der Jahresentgeltbescheinigung für das Finanzamt ausgewiesen werden?

Ich hoffe auf schnelle, kompetente Hilfe.... Der nächste Abrechnungstermin ist am 20.6. :-(

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kann man alte Lohnsteuerkarte nach Umzug noch benutzen?

Eine Freundin hatte mich gefragt ob ich mal hier im Forum nachfragen kann ob man seine alte Lohnsteuerkarte nach einem Umzug noch benutzen kann? Wenn man in eine ganz andere Stadt gezogen ist, kann man die alte Lohnsteuerkarte dann dem neuen Arbeitgeber geben oder muss man in der neuen Stadt eine neue Lohnsteuerkarte beantragen?

...zur Frage

Wie erfasst man den Kinderfreibetrag denn eigentlich auf der elektronischen Lohnsteuerkarte?

Wie läuft das denn jetzt eigentlich-früher ging man zum Finanzamt u. ließ das Kind in die Karte eintragen-aber wie läuft das nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?