Kredit für Studentin

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst von keiner Bank einen Kredit bekommen, denn du hast ja keinerlei Sicherheiten nachzuweisen.

Wenn Du schon psychisch so sehr darunter leidest, dass Du die Zeit nicht abwarten kannst, bis Du eigenes Einkommen hast, dann denke doch darüber nach einen 400€ Job oder ähnliches anzunehmen und so die anfallenden Kosten für die Zahnbehandlung zu bezahlen. Diese Behandlung wird sich ja über einen längeren Zeitraum hinwegziehen, so dass das damit erzielte Einkommen ausreichend ist um die jeweils anfallenden Kosten zu decken.

Das musst du anders schreiben. Der Studienkredit, bzw. handelt es sich hier um ein Darlehen, ist NUR für die Finanzierung des Studiums gedacht und nicht für andere Sachen. Der Kredit, den sie sich nehmen müsste, würde dann anders heißen.

Dann kann sie natürlich auch einen Kredit von der Bank bekommen, wenn sie Sicherheiten zu bieten hat. Gibt die verschiedensten Möglichkeiten. Wenn ich in meiner Kiste im Kopf krame, 12. Klasse BWL, da gibts Personal- und Realkredite. Das ist eigentlich nichts anderes als Kreditsicherheiten, ohne die es von keiner seriösen Bank einen Kredit gibt. Bürgschaft, Verpfändung (auch Lombardkredit genannt) wären hier wohl, so meine ich, noch angebracht. Obwohl ich der Meinung bin, dass während des Studiums, für die Bank eine selbstschuldnerische Bürgschaft z. B. von den Eltern das Beste ist.

Ich habe mich schon selbst über Studienkredite erkundigt. Weiß noch nicht, wie ich an eine Sicherheit komme, allerdings ist es, wie gesagt, nur für die Finanzierung des Studiums. Nicht für andere Sachen.

Außerdem, Zahnspangen, wenn die Zähne so schief sind, werden von der Krankenkasse übernommen. Hatte selber mal eine.

0

wie willst du das überhaupt zurückzahlen bzw. wovon? vielleicht wäre es besser das deine eltern für dich einen kredit aufnehmen könnten / würden.

ansonsten käme die kfw eventuell noch in frage,die aber auch zweckgebunden ist. in wie weit man das nachweisen muss / oder kann weis ich nicht. von irgendetwas musst du ja leben:

Finanzierung von Lebensunterhaltungskosten während des Erststudiums (keine Studienfachbeschränkungen, einkommens-, vermögens- und elternunabhängig) mitfinanziert werden Lebenshaltungskosten für das erste Studienfach, auch wenn mehrere Fächer parallel studiert werden die monatliche Förderung erfolgt i. d. R. bis zum

https://foerderkredit-sachsen.lbbw.de/Content/Programme/Soziales_Infrastruktur/KfW-Studienkredit/Verwendungszweck/index.php

Was möchtest Du wissen?