Kontopfändung: Kann Gläubiger ins Soll pfänden, wenn Disopkredit vorhanden?

1 Antwort

Alles schon mal dagewesen und auch schon gerichtlich entschieden. Wikipedia hilft einem da weiter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dispositionskredit#Pf.C3.A4ndbarkeit

Der Kontoinhaber muß den Dispo abrufen, vorher ist keine Pfändbarkeit gegeben.

Vielen Dank, für die Antwort!

Was bedeutet: "...die freien Teile abrufen..."? Bucht die Bank nun - bei Pfändung - selbständig den freien Teil der Kreditlinie ab und überweist sie dem Gläubiger oder ist sie auf die Zustimmung des Schuldners angewiesen?

Laut Wikipedia "...greift (die Pfändung) hier jedoch nur, wenn der Kontoinhaber diese freien Teile abruft..." und: "Verfügt der Kunde jedoch nicht, greift auch die Pfändung nicht." Was heißt denn das nun genau?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus!

LG M. T.

0
@MemphisTheo

Die Bank muß bereit sein, den Dispo zu bedienen. Und, welche Bank tut das schon bei vorhandener Pfändung?

0

Zahlungsunfähig und ein inanspruchgenommener Dispo, darf die Bank sich an Geldeingängen bedienen?

Wenn man zahlungsunfähig wird und auch noch einen inanspruchgenommenen Dispositionskredit hat, darf sich dann die Bank an Geldeingängen des Kontoinhabers bedienen, um die Verbindlichkeiten zu tilgen, weil sie "Angst" um ihr Geld hat?

...zur Frage

Gibt es schon Erfahrungen und Preise für P-Konten?

...zur Frage

Ist Forderung des Gläubigers nach Zusage des Schuldners verjährt?

Der Gläubiger hat eine Forderung, die am 31.12.2010 verjährte. Kurz davor hat der Schuldner ihm allerdings nur mündlich erklärt, dass er die Forderung zahlen wird und keine Einrede geltend machen wird. Dies tut er aber dennoch jetzt. Ist die Forderung verjährt?

...zur Frage

Muss ich sogenannte Drittschuldnererklärung abgegeben?

Mit dem vorhin genannten Pfändungsbeschluss kenne ich mich nicht aus. Dort steht nämlich auch, dass ich mich gegenüber dem Gläubiger erklären muss, ob und inwieweit ich die Forderung als begründet anerkenne, ob und welche Ansprüche andere Personen an die Forderung machen und ob und wegen welcher Ansprüche die Forderung bereits für andere Gläubiger gepfändet sei. Muss ich diese Erklärungen fristgemäß (binnen zwei Wochen) abgeben?

...zur Frage

Kann der Dispositionskredit einfach so ohne weiteres gekündigt werden?

Kann die Bank einen Dispokredit einfach so ohne weitere Gründe (Veränderung des Einkommens, Überschreiten des vereinbarten Disporahmens etc.) den Dispo kündigen und einen zum sofortigen Ausgleich zwingen

...zur Frage

Kontopfändung obwohl Forderung bereits beglichen. Was nun?

Ich habe am 10.08. einen Bescheid zur Kontopfändung erhalten. Das Konto ist aktuell gesperrt und ich kann somit nicht über das Geld verfügen. Die Forderung, um die es geht, habe ich aber Anfang Mai bereits beglichen. Die zugehörigen Belege (Quittung der Überweisung/ Kontoauszug) habe ich unverzüglich an die Gerichtsvollzieherin weitergeleitet. Diese hat die Unterlagen dem Gläubiger zugesandt. Seit dem ist nichts mehr passiert. Weiß jemand wie es jetzt weiter geht? Wann wird das Konto wieder freigegeben? Selbst wenn die Zahlungsbelege nicht anerkannt werden, müsste die Forderung doch schon abgebucht worden sein, oder? Mein Konto ist übrigens ausreichend gedeckt. Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?