Kontoeröffnung schon mit 15 Jahren ( minderjährig )?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich wollen die die Unterschrift Deiner eltern, denn die haben da ja etwas mitzureden. Es ist als Schutz für Dich gedacht, damit Du über das Konto nichts laufen lässt was dort nichts zu suchen hat. (auch Geldwäsche im Kleinen ist ein Verbrechen), Und sie wollen das Du vor dem Erreichen der Volljährigkeit nicht schon verschuldet bist. LG

darf man als 16 Jähriger ein Girokonto bei Bank allein eröffnen wenn man in Ausbildung ist

meine Tante ist ganz aufgebracht, weil sie erfahren hat, daß ihr Sohn ganz allein ein Konto eröffnet hat, obwohl er noch nicht volljährig ist. Die Tatsache, daß er arbeitet, sei wohl ausreichend, so sagte der Sohn. Ist das wirklich so, bedarf es hier keine Zustimmung mehr der Eltern?

...zur Frage

An wen meldet es die Bank, wenn ich dort ein Konto eröffne?

Wenn ich bei der Bank ein Konto eröffne, so weiß das ja zunächst mal nur die Bank und ich. Wem meldet die Bank, dass ich dort ein Konto habe? Schufa, Finanzamt, Krankenkassen,,.....? Wer bekommt da alles bescheid, und an wen dürfen diese dann wiederum diese Informationen weitergeben?

...zur Frage

Eröffnung eines Girokontos für Minderjährige, wie werden die Angaben geprüft?

Ein Kind soll nach Meinung der Mutter ein eigenes Girokonto bekommen. Der Vater ist der Meinung, dass das Kind kein Girokonto benötigt. Sorgerecht haben beide Elternteile. Kann die Mutter ohne Unterschrift der Vaters überhaupt ein Girokonto für das Kind eröffnen? Wie prüft das Geldinstitut die Angaben der Mutter, wenn diese beim Antrag auf Girokonto angeben würde, dass sie das alleinige Sorgerecht hat? Gibt das zuständige Jugendamt Auskunft über das Sorgerecht, wenn Anfragen von Geldinstituten über das Sorgerecht gestellt werden?

...zur Frage

Können auch Arbeitslose ein Konto eröffnen?

Sicher nicht die oberste Zielgruppe der Banken. Aber darf man eine Kontoeröffnung verweigern? Ist dies nicht Diskriminierung, wenn man es ablehnt? Wenn man ein Konto z.B. nur auf Guthabenbasis geführt haben will? Müssen die öffentlich-rechtlichen Insitute dies in jedem Fall tun?

...zur Frage

Genossenschaft-Geschäftsanteil - Auszahlung?

Ich habe seit vielen Jahren ein Konto bei einer Genossenschaftsbank, das ich nicht mehr nutze.

Bei Kontoeröffnung habe ich eine Einlage /Geschäftsanteil über 1500 € gezeichnet.

Außerdem habe ich dort eine Mietkaution für meine Geschäftsräume hinterlegt.

Nun möchte ich mein Girokonto kündigen und die Einlage über 1500 € ausbezahlt haben. Die hinterlegte Kaution muss allerdings dort bleiben, weil ich die Geschäftsräume weiterhin benötige.

Kann ich nur die Kaution bei der Bank belassen und das Girokonto auflösen, mit Auszahlung meiner Einlage über 1500 €?

...zur Frage

Wenn ich ein Girokonto in Oesterreich eröffne, wird das dann in der deutschen Schufa vermerkt?

Haben Oesterreich und Deutschland ein Schufaabkommen? Sollte ich eine Schufaauskunft zur Kontoeröffnung mitnehmen o. können die Oesterreichischen Banken dort Einsicht nehmen? Tauschen sie Informationen auch aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?