Können wir einen Baumschnitt verlangen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob eine lokale Baumschutzsatzung existiert läßt sich einfach (meistens sogar im Internet) im Gemeindebüro erfragen. Für Heidelberg heißt es dort z.B. "Fachgerechte Pflege- und Erhaltungsschnitte sind unter Beachtung der Schutzbestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes ohne besondere Erlaubnis möglich.". Ähnlich steht es in anderen Baumschutzsatzungen. Der Baum soll ja nicht entfernt werden.

Die Vermieteraussage dürfte daher falsch sein und auf Unkenntnis beruhen.

Man kann dem Vermieter darum bitten den Baum beschneiden zu lassen. Ältere Bäume dürfen nicht so ohne weiteres gefällt werden, beschnitten werden dürfen sie dagegen schon. Aber ich würde nichts versuchen mit Gewalt durchzusetzen, wie lautet doch das Sprichwort "So wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es hinaus".

Abrechnung Kellerstrom und Belästigung durch Ruhestörung?

Ein paar junge Leute im Haus haben sich anscheinend einen Partykeller im 12-Mietparteien-Haus eingerichtet, und zwar direkt unter meinem Schlafzimmer. Hier erklingt jetzt extrem laute Musik und die vielen Stimmen der Leute, die richtig Randale machen. Andere im Haus können den Krach natürlich auch hören. Ruhe gibt es nicht mehr, schlafen kann man auch nicht mehr. Außerdem brennt jede Nacht stundenlang das Licht, nicht nur in deren Keller, sondern im gesamten Keller und meistens auch noch im Keller-Vorraum, das auch nicht ausgemacht wird, wenn sie den Keller verlassen. Meistens muss ich mitten in der Nacht runtergehen und das Licht ausmachen. Der Zustand ist unerträglich - es ist jetzt 4.20 Uhr morgens und die Beschallung nimmt kein Ende. Was soll ich tun, was für Rechte habe ich? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit dem Vermieter abgesprochen wurde, zumal alle anderen Mietparteien meiner Meinung nach den Strom, den die verbrauchen, mitbezahlen müssen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?