KLARNA macht gemeinsame Sache mit Fake Shops?

7 Antworten

Wenn ich KLARNA wäre und das hier lesen würde, hättest Du schneller eine Klage am Hals, als das Du gucken kannst.

Klarna ist als Zahldienstleister dazwischen, mehr aber auch NICHT!

Klarna hat weder die Aufgabe oder aber überhaupt die Möglichkeit das versendete Produkt zu prüfen.

Du hast doch den Schuss nicht gehört!

Nur weil Du unfähig bist, einen seriösen von einem Fakeshop zu unterscheiden, haben doch hieran nicht die anderen Schuld.

Und da Du Ware bekommen hast, kann man ja im Übrigen nicht von einem Fakeshop reden!

falsch, Klarna hat selber die Rechnung per Brief versendet, Abs, Klarna Bank AB , falsch die Ware habe ich noch nicht, bin aber bei Trustpilot über die 55 negativen Bewertungen drauf gekommen und es handelt sich um einen Fake Shop

0
@margenta777

Tja, dann hättest DU dich vielleicht mal VORM Kauf informieren sollen.

Und logisch ist, dass wenn DU Klarna beauftragst zu zahlen, dass Du von Klarna eine Rechnung bekommst.

Nichts anderes, als wenn Du deine Bank damit per Überweisung beauftragst zu bezahlen, ausgleichen musst DU dann das Konto.

Wenn Du KEINE Ahnung hast, solltest Du besser keine Onlinekäufe tätigen!

2
@margenta777

Und wenn Du keine Ware bekommen hast, passt Deine Aussage in Deiner Frage NICHT!!!

"Rentiere entpuppten sich als winzige Plastikfiguren, Beleuchtung ? Fehlanzeige, Figuren sind aus Plastik und bei mir alle zerbrochen."

1

Warum lügst du? In den Kommentaren schreibst du, dass du die Ware nicht erhalten hast und durch die Bewertungen bei Trustpilot erfahren hast, dass es ein Fakeshop ist. Aber da oben schreibst du, dass die Figuren bei dir alle zerbrochen sind. Was stimmt denn nun?

Der Kaufvertrag ist eine alleinige Sache zwischen dir und dem Verkäufer. Du hast den freiwillig abgeschlossen. Also wenn jemand verantwortlich für das Problem ist, dann ist es alleine du. Ohne dein Handeln wäre dieser Kauf nie zustande gekommen.

Bei einem Fakeshop würde man überhaupt gar keine Waren erhalten.

Das lustige ist, dass du Klarna kritisierst weil sie mit dem Shop arbeiten und gleichzeitig Paypal lobst. Hab gerade nachgesehen: die Seite bietet auch Paypal an. ;)

Aha. Das Klarna ein Zahlungsdienstleister - nicht mehr und nicht weniger - ist, weißt Du aber schon, die haben an sich mit dem Vertragsverhältnis zwischen Käufer und Verkäufer nix zu tun. Von was für Rentieren redest Du eigentlich?

Übrigens: So einfach ist das mit dem Käuferschutz bei PP auch nicht.

https://www.it-recht-kanzlei.de/Kommentar/4519/PayPal_verstoet_permanent_gegen_deutsches_Recht.php

es sollten Ratan Rentiere mit Beleuchtung sein, gut die Ware habe ich noch nicht, aber bei Trustpilot weiß ich was für ein Müll geliefert wird. Werde die Annahme verweigern

0
@margenta777

"Rentiere entpuppten sich als winzige Plastikfiguren, Beleuchtung ? Fehlanzeige, Figuren sind aus Plastik und bei mir alle zerbrochen."

"gut die Ware habe ich noch nicht,"

Hä? Was denn nun?

Und warum bestellt man erst und geht DANN zu Trustpilot und regt sich dann HIER auf, obwohl man noch gar keine Ware hat? Die Maße sind auf der Website angegeben. Dass die mit dem Foto nicht zusammenpassen, ist deutlich zu sehen... (da ist ein Foto dabei mit beleuchteten Viechern vor einem Haus, in der Relation sehen die mannshoch aus - lt. Bemaßung ist das größte Viech aber de facto 30 cm hoch).

Mal Butter bei die Fische: Du hast ein Angebot gesehen und bestellt, ohne Dir das vernünftig anzusehen - und als Du das dann - zu spät - bemerkt hast, hast Du mit Klarna schnell den Schuldigen gefunden, anstatt mal in den Spiegel zu sehen, nicht wahr?

Ich kaufe tatsächlich auch nicht, wenn Klarna im Spiel ist, aber das hat schon ein Geschmäckle. Umso mehr, als der GESAMTE Text bis auf den ersten Satz von Trustpilot kopiert wurde...

3

Genügt Dir Trustpilot als Plattform nicht?

https://de.trustpilot.com/review/wotena.de

Und ein Fakeshop liefert überhaupt nicht. Du bist auf einen Schrottshop reingefallen.

Was haben die Rentiere denn gekostet? Schon der Preis ließ vermutlich ahnen was da kommen wird.

Klarna ist ein Zahlungsdienstleister. Er spielt die gleiche Rolle wie ein Bank. Wenn Du per SEPA-Überweisung gezahlt hättest, könntest Du doch auch nicht der Bank die Schuld an schlechter Ware geben und sagen, die Bank macht gemeinsame Sache mit Betrugsshops. Ich denke, Du bist auf dem Holzweg.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?