Keine eigene Gartengestaltung bei einem gemieteten Haus möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier hätte ich einen Tipp w....bmgev.de/mietrecht/tipps/g/1garten.html.

Der Vermieter versucht, in den bestehenden Vertrag einzugreifen, was nicht in Ordnung ist und zu einer erheblichen Mietminderung (5-20 %) berechtigt lt. w....hanhoerster.de/html/mietminderung_garten.htm

Es kann natürlich sein, dass der Vermieter seine Eigenbedarfanmeldung vorbereitet.

Wenn per Mietvertrag die Nutzung des Gartens für den Mieter von Anfang an nicht eingeschränkt worden ist, kann der Vermieter dies später einseitig nicht mehr ändern. Gartengestaltung im üblichen Rahmen ist und bleibt dann Sache des Mieters, außer der Mieter stimmt einer anderweitigen Vereinbarung zu.

Schau in deinen Vertrag. Wenn da euch die Gartenbenutzung oder Gartenpflege gestattet ist, da habt ihr dazu auch ein Recht und der Mieter kann euch nicht dreinreden. Ich würde den Vermieter dann darauf aufmerksam machen und darauf, dass er in "eurem" Garten nichts zu suchen hat.

darf ein vermieter nach lust und laune den garten und die wohnungen betreten

unser vermieter (wohnt nebenan) spaziert wann er will im garten sowie in den wohnungen rum..bei uns nicht ganz so schlimm..einer von uns ist immer da..nur die obere wohnung wird betreten wenn der mieter nicht da ist..wir haben die garage gemietet da kein keller..auch darin wird nach lust und laune rumspaziert..MEINE FRAGE...darf der das..würd mich mal interessieren

...zur Frage

Vermüllte Gärten, Schädlingsbekämpfung

Hallo, in diesem Haus ist vieles im Argen.Wir wohnen in einem Mietshaus, die unteren Wohnungen haben einen Garten. Im Mietvertrag ist festgehalten, das jeder für seinen Garten verantwortlich ist. Nun sind einige Mieter ausgezogen . neue hinzugekommen... In den hinteren Teilen der Gärten haben sich Müllberge angesammelt, von Stämmen, Ästen, rostigem Müll, Essensreste usw. Nach ca einem Jahr, in dem wir bettelten, das der Unrat weggeschaft werden sollte, hatte der Vermieter schriftlich zugesagt, den Müll entfernen zu lassen. Nun teile er uns mit, das er aus Kostengründen davon Abstand nimmt. Es bleibt also, wie es ist. Die Mieter werden auch nicht zur Rechenschaft gefordert. Nun will der Vermieter , wie im letzten Jahr, Rattengift auslegen! Hier spielen Kinder !! Und wir sollen das Gift auch noch bezahlen!! Wie ist die Rechtslage? Die Ratten sind auch im Haus und im Keller!! ( Aufkleber an den Kellertüren ) Mietminderung?? Antwort wäre sehr nett. MfG

...zur Frage

Vermieter verbraucht unmengen von Wasser

Hallo. Wir (mein Mann und ich)wohnen mit unseren Vermietern, auch zwei Personen, in einem Haus. Der Wasserverbrauch wird geteilt. Das wäre ja auch alles gut, aber wenn da nicht die Waschsucht unserer Vermieterin wäre. Die Waschmaschine läuft den ganzen Tag. Manchmal nur wegen einem Teil.Wir haben mal eine Woche lang gezählt wieviel Maschinen gewaschen wurden; sage und schreibe 15 Maschinen Wäsche. Wir dagegen nur 4. Dann ist draußen noch ein Teich, der auch regelmäßig befüllt wird. Großer Garten wird auch regelmäßßig mit einem Schlauch bewässert. Manchmal läuft den ganzen Vormittag das Wasser, um den Garten zuwässern. Kann man da garnichts gegen tun?LG

...zur Frage

Gartenpflege ja, aber neue Anschaffungen nein

Als ich meinen Mietvertrag abgeschlossen habe, habe ich auch zugestimmt den Garten zu pflegen. Der Vermieter hatte mir damals gesagt ich könne alle Gerätschaften haben die in der Garten Hütte sein, diese gehören ihm und dem Vermieter der Nachbarwohnung. Jetzt hat der Mieter der Nachbarwohnung aber gewechselt und es hat sich herausgestellt, dass die Werkzeuge dem anderem Mieter gehört haben. Soll heißen es ist jetzt nichts mehr da. In meinem Vertrag steht aber dass ich den Gartenpflegen soll, von den Geräten steht da nichts. Ich kann jetzt aber nicht alles nochmals kaufen. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?