Kann mir das Jugendamt mein Kind wegnehmen?

3 Antworten

Ich schüttle nur noch den Kopf bei dieser Freundlichkeit. Haben wohl vergessen dass Deutschland immernoch an eine Cannabis Legalisierung denken

Nein, können sie nicht. Sie sind die Mutter und Sorgeberechtigte, nicht Ihr 18-jähriger Sohn. Solange es ihrem kleine Sohn gut geht und keine Anzeichen einer Gefährdung zeigt, müssen sie sich keinen Kopf machen.

Aber mal unter Mütter schick dein Ältesten in eine Entzugsklinik. Gelegentlich ist nicht schlimm, aber so wie Sie es schildern scheint es ja viel zu sein. Würde das Jugendamt wahrscheinlich ihrem ältesten selber vorschlagen.

warum läßt du das zu?

auf jeden Fall wird das Jugendamt bei dir auf der Matte stehen

und ich hoffe das Jugendamt wird eine weise Entscheidung treffen, oder denkst du das es ein guter Umgang für ein Kind ist wenn in seinem Zimmer Drogen genommen werden?

Nicht in dem Zimmer des Kindes.

0
@Phyyynix

wie dumm bist du eigentlich?, in deiner Wohnung werden Drogen genommen und du hast ein kleines Kind
Pfui schäm dich
Ich hoffe dein Kind kommt da raus, aber ganz schnell

0
@Phyyynix

schmeiß ihn raus, den kiffer! zerstört noch dein ganzes leben. wer geld für drogen hat, hat auch welches, um auf eigenen beinen zu stehen. alt genug ist er ja.

1

Naja, es ist Deine Wohnung! Ich habe auch eine kleine Tochter(5) und mein Sohn (18) meinte auch, er könnte in seinem Zimmer machen was er will. Nein! Drogenkonsum dulde ich nicht in meiner Wohnung! Da er durch das Kiffen aggressiver geworden ist habe ich ihn sogoar vor die Wahl gesetzt, wenn er Drogen konsumiert muss er ausziehen! Und siehe da, er verzichtet und hat eingesehen, dass es "scheiße" ist.

Dsa Jugendamt schaut auf jeden Fall genau! hin wenn Drogen im Spiel sind!