Kann man Einzahlung in Geldautomat abbrechen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Sorgen sind vollkommen unbegründet! Man hat andersherum noch nich davon gehört, dass der Automat 250 auszahlt, aber 300 vom Konto abbucht... Letztlich ist das ja das selbe, nur halt andersherum!

Ironiemodus ein: Banken haben es nicht nötig, uns Verbraucher auf diese profane Art abzuzocken - das schaffen sie viel subtiler... ;-)) Ironiemodus aus

Und JA, ein Abbruch der Transaktion ist jederzeit möglich!

Ich zahle auch öfter bei meiner Bank Geld ein. Das klappt sehr gut. Beim 1. mal habe ich es mit einem 10 € Schein probiert.Du bekommst dann eine Einzahlungsquittung.

Aber!!!! beim letzten mal stand auf mener Quittung: Es werden ... € gebucht. Darin enthaltenes fälschungsverdächtiges Geld in Höhe von 100 € wird ihrem Konto nur unter Vorbehalt gutgeschrieben.

Ich war erst mal ganz schön aufgeregt und bin am nächsten Werktag zur Bank und zeigte ihnen den Beleg. Sie sagten, ich solle mir keine Gedanken machen. Sobald ein Schein etwas unglücklich geknickt wurde , kann es sein, dass der Automat dann das betreffende Sicherheitsmerkmal zur Echtheit des Scheines nicht erkennt. Daraufhin bekommt man dann die Mitteilung auf dem Beleg. Das betreffende Geld wird bei der Bank dann aussortiert und zu 99 % der Fälle erweist es sich als echt (dies wird innerhalb der nächsten Werktage geprüft).

Mein Fazit, es ist wirklich eine gute Sache, das Geld selbst einzuzahlen. Und nach dem Gespräch mit der Bank, bin ich auch nicht mehr verunsichert, wenn irgendwas von fälschungsverdächtig auf dem Beleg steht.

Was möchtest Du wissen?