Kann man eine Überweisung auch anonym durchführen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mir ist nicht bekannt, dass man von seinem konto aus eine überweisung mit unterdrückten absenderdaten durchführen kann.

eine möglichkeit wäre eine bareinzahlung auf das kto des empfängers. hier wird bei kleinen beträgen nicht der ausweis verlangt. das könnte gehen.

ansonsten musst du wohl in ein land gehen, in dem es nummernkonten gibt: schweiz oder österreich :) da kommt nur eine nummer an beim empfänger!

aber frag mal die bank, ob es einen weg gibt.

Per Überweisung nicht, per Zahlschein ja: Soweit ich weiß, werden bei einer Überweisung (unabhängig ob Online oder mit Vordruck) Auftraggeberdaten und die Auftraggeberbank dem Empfänger mit übermittelt. Da bei der Bank der Datensatz zu einem Kontoinhaber immer sowohl die Kontonummer als auch den Namen des Kontoinhabers enthält und man kein Konto auf falschen Namen führen darf (in Deutschland), ist über die Kontonummer und die Auftraggeberbank auch der Name des Kontoinhabers und eventueller Verfügungsberechtigter ermittelbar für den Empfänger, falls nicht sowieso beide Auftraggeberangaben schon auf seinem Kontoauszug erscheinen. Anonym Geld auf ein Konto zu transferieren ist meines Wissens in D nur möglich vermittels eines Zahlscheins (und das auch nur unterhalb der Betragsgrenze aus dem Geldwäschegesetz), wobei eine Bearbeitungsgebühr für den Einzahler anfällt. Übrigens, so habe ich beim Googlen gerade gefunden, bieten diverse Sex-/Erotikanbieter diese Möglichkeit des anonymen Geldtransfers auf ein Empfängerkonto (das ihre eben) an. Es sollte also wirklich funktionieren.

Was möchtest Du wissen?