Kann man Ehevertrag auch beim Steuerberater abschließen oder beim Notar?

1 Antwort

mein Vater will wieder heiraten oder Ehevertrag hab ich beim Erbe später dadurch Nachteile?

mein Vater wird wieder heiraten, ohne Ehevertrag. Hab ich später als Erbe dadurch Nachteile, wenn er eine Immobilie besitzt?

...zur Frage

Ehevertrag - ja oder nein?

Auch wenn sich alle freuen wenn die Hochzeitsglocken läuten, man sollte auch ans danach denken. Natürlich ist eine Scheidung etwas schlimmes, kommt sie leider zu häufig vor. Wie sollte man sich absichern? Ist ein Ehevertrag zu empfehlen? Was wenn die familiären Hintergründe unterschiedlich sind? Wie einigt man sich bei so einem heiklen Thema?

...zur Frage

Steuerberater hat Mist gebaut?

Hallo,

folgender Sachverhalt.

Ich habe im Januar die Umsatzsteuervoranmeldung für Quartal 3 und 4 2011 abgegeben. Habe dann mitbekommen das mir ein Fehler unterlaufen ist. Habe dann im März dafür die Korrektur beim Steuerberater abgegeben und im Februar telefonisch beim Steuerberater angerufen das sie das stonieren sollen. Am Freitag hat das Finanzamt mit das Konto dicht machen lassen.Haben es leider erst am Montag gemerkt. Jetzt war ich beim Steuerberater um mir die übermittlung der Datevdatein geben zu lassen. Sie sagte mir sie hätte keine! Finanzamt sagt Sie hätte nichts bekommen! Kann ich den Steuerberater dafür verantwortlich machen?

...zur Frage

Muss ich für die Anwaltskosten für einen Ehevertrag voll aufkommen? (keine Einigung / Abschluss)

Hallo,

ich habe von meinem Anwalt einen Ehevertrag erstellen lassen. Meine Frau und ich haben uns nun anderes geeinigt und wollen nun doch keinen Vertrag abschließen. Muss ich die vom Anwalt berechneten Kosten für den Ehevertrag in voller Höhe tragen? (ca 4500€) - Es kam nicht zum Abschluss des Vertrages, ich habe bisher nur den Entwurf anfertigen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

...zur Frage

Änderung des Grundbucheintrags ohne Notar?

Meine Eltern haben gemeinsam eine Neubauwohnung gekauft. Der Kaufvertrag wurde jedoch nur mit der Mutter abgeschlossen somit die Vormerkungsauflassung des Grundbucheintrags auch auf ihrem Name. Wir möchten nun dass der Name des Vaters ebenfalls im Grundbuch stehen soll. Sie haben weder Gütertrennung noch Ehevertrag. Es gibt auch keine Grundschuld und Kredit da Direktkauf.

Wie ist der kostengünstigste und unkomplizierste Weg den Name des Vaters eintragen zu lassen? Geht das auch ohne Notar?

...zur Frage

Ehevertrag - festlegen, dass im Todesfall der Eheleute Vermögen an eigenen Eltern geht?

Kann man in einem Ehevertrag festlegen, dass im Falle des Todes beider Eheleute, z.B. bei einem Unfall, das jeweilige Anfangsvermögen an die jeweils eigenen Eltern geht, solange noch keine gemeinsamen Kinder auf der Welt sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?