brauereifreie Gaststätte

2 Antworten

Einen Pächter für eine brauereifreie Gaststätte zu finden ist viel leichter, als wenn die eine Brauereibindung hat.

Es gibt ja die Möglichkeiten:

  1. An eine Brauerei verpachten. Dann hat man keinen Einfluss darauf, wer da reinkommt und in welchem Stil betrieben wird.

  2. Mit der Brauerei einen Vertrag machen, das die eine feste Liefervereinbarung haben. Man sucht sich dann den Pächter selbst udn bekommt eine Rückvergütung der Brauerei.

  3. Man verpachtet brauereifrei an einen Betreiber, der einem selbst angnehm ist.

Ich würde die 3. alternative wählen, weil der Pächter das am besten findet, wenn er sihc die Lieferanten aussuchen kann und man kann sich den Betreiber selbst aussuchen.

Alles hat seine Vor- und Nachteile: Eine Brauerei läßt sich ihre Bonität natürlich bezahlen, dh, man kann nicht die Mieteinnahmen erwarten wie bei unmittelbarer Vermietung. Allerdings hat man dann auch einen zuverlässigen Zahler, was bei Gastronomen nicht immer die Regel ist.

Die Frage ist allerdings, ob man überhaupt eine Brauerei für ein Objekt interessiert bekommt. Die pachten nur Objekte an, die einen hohen Umsatz versprechen. Die kleine Eckkneipe im Außenbezirk einer Stadt gehört da nicht unbedingt zu.

Einmalige Einnahme wegen Dreharbeiten im eigenen Haus - Rechnung stellen? Steuererklärung?

Hallo - was man man tun, wenn man sein eigenes Haus für Dreharbeiten zur Verfügung stellt und dafür 500 Euro erhält. Sind das dann Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung, die man bei der Steuer angeben muss?

...zur Frage

Kann ein Miteigentümer Renovierung verweigern und auf Hausverkauf bestehen?

Mein Onkel und ich sind Eigentümer eines Einfamilienhauses zu gleichen Teilen 50:50. Ich bewohne in diesem Haus die untere Etage, von meinem Onkel die Tochter die obere Etage, er selber wohnt nicht in diesem Haus. Er kümmert sich auch um nichts. Was an Reparaturen bisher anfiel, übernahmen es mein Partner und ich auf unsere Rechnungen. Mein Onkel bot mir schon vor ca. 3 Jahren an, seine Haushälfte abzukaufen, sobald seine Tochter ausgezogen ist. Er nannte mir damals eine Summe für seine Hälfte mit der ich einverstanden war. Leider habe ich mir das nicht schriftlich von ihm geben lassen, weil ich Vertrauen zu meiner Verwandtschaft hatte. In der Zwischenzeit renovierte ich ¾ des Gartens, die untere Etage, die ich bewohne und diverses auf meine Rechnung. Ende dieses Jahres ist es nun soweit und seine Tochter zieht aus. Nun kam er und will für seine Hälfte 30 % mehr als angeboten, mit der Aussage die Grundstückspreise seien in der Zwischenzeit gestiegen. Ich sagte ihm, dass ich das nicht bezahlen kann und will. Jetzt will er, dass das komplette Haus verkauft wird und somit dann jeder seinen Teil bekommt. Das will ich aber nicht, da er daraus Gewinn machen würde, wegen der Wertsteigerung aufgrund meiner Renovierungen. Kann er darauf bestehen? Außerdem ist das Haus fast 60 Jahre alt und muss dringend saniert werden. Ich habe bereits das 3. Jahr Schimmel im Schlafzimmer. Er verweigert aber die Sanierung, weil er kein Geld in dieses Haus stecken möchte. Kann er das einfach so ablehnen oder ist er verpflichtet hälftig mitzuzahlen?

...zur Frage

Instandhaltungskosten für Eigentümer absetzbar, wenn gleichzeitig Mieteinnahmen fehlen?

Ich wohne in einem Haus, welches meiner Schwester gehört. Unsere Mutter hat daran noch einen Nießbrauch, d.h. Anrecht auf Miete, auf das sie aber verzichtet. Letztes Jahr wurde das Haus renoviert (Aussendämmung, Fenster, Rolläden), die Kosten habe ich mit meiner Schwester geteilt, jede hat ihren Anteil an die Handwerker überwiesen. Mir wurden die Beträge als Handwerkerleistungen bis zum Höchstbetrag anerkannt. Meine Schwester kam mit Handwerkerleistungen nicht durch, da sie ihren Wohnsitz woanders hat. Die Handwerkerleistungen sind m.E. inhaltlich als Instandhaltung zu werten, da beim Nichtaustausch der Fenster nach inzwischen 50 Jahren die Substanz bedroht gewesen wäre. Könnte Sie die Ausgaben daher als Werbungskosten absetzen, obwohl sie keine Mieteinnahmen erzielt?

...zur Frage

Konto einer kleinen WEG

Hallo

wir sind 2 Eigentümer. Wie regelt man besten die ganzen gemeinsamen Kosten inklusive Hausverwaltungskonto ? Gibt es da gute Anbieter ?

Danke

...zur Frage

Braucht man als Hauseigentümer eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung?

Ist es ratsam als Hauseigentümer eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung abzuschließen oder ist das nicht unbedingt nötig?

...zur Frage

Geerbtes Haus für Pflegekosten

Ich habe das Haus meiner Mutter geerbt. Mein Mann und ich leben darin, ich habe ihm lebenslanges Niesbrauchsrecht eingeräumt. Jetzt ist mein Mann ein Pflegefall geworden und muss ins Heim. Unsere Renten sind sehr klein. Muss ich das Haus verkaufen um die Pflegekosten zu bezahlen oder kann ich darin wohnen bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?