Kann ich Hauptgewerbe in Nebengewerbe umändern?

2 Antworten

Ja kann man, ist ja nur ein Kreuz in einem anderen Feld.

Aber die Ummeldung kostet Geld und was bringt es? Wenn Du ES nur als Nebenerwerb betreibst, merkt es das Finanzamt sowieso.

Der Krankenkasse kannst Du es auch nachweisen, weil Du dort ja auch als Arbeitnehmer gemeldet bist.

Es ist in Deinem Fall also eine rein statistische Sache, ich würde darauf verzichten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Klar, muss ja möglich sein, wenn es ein Fehler war. Informier dich bloß, dass diese Ummeldung auch überall ankommt, also z.B. auch die Krankenkasse und die Berufsgenossenschaft informiert sind.

Was möchtest Du wissen?