ist ein Smartrepair gewerbe mit 2 Personen möglich

1 Antwort

Da es die Unterscheidung Kleingewerbe-Großgewerbe nicht gibt, darf man Gewerbe auch groß schreiben.

Spaß beiseite.

Ihr könnt das natürlich zu zweit machen. Das nennt man dann GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts.

Praktisch wäre ein geschriebener Vertrag, in dem Ihr festlegt, wer was macht, wie der Gewinn zu teilen ist, was ihr machen wollt, wenn es zwischen Euch kracht, wer dann was bekommt. usw.

Man kann auch mit einem Nebengewerbe Millionen verdienen, wenn man es schaft. Nebengewerbe heißt es nur, weil man es neben einer anderen Tätigkeit ausübt.

"Geringverdiener." Hast Du das geschrieben, weil die übrigen Einkünfte gering sind, oder als Zeichen, das nebenher evtl. ALG II läuft?

Dann müßtet ihr von der Aufnahme der tätigkeit das Jobcenter informieren udn alle 6 Monate die Einkünfte aus Eurem Unternehmen erklären, weil Gewinn natürlich angerechnet werden.

Wird es als Existenzgründung anerkannt, könnte es noch Einstiegsgeld geben.

Was ist noch zu beachten?

  1. Gewerbe anmelden

  2. Die Formulare, die das Finanzamt schickt, sorgfältig ausfüllen. Ihr könnte Euch die auch schon vorher runter laden,

  3. Überlegen, was ihr an Umsatz machen werdet. soweit das weniger als 17.500,- sind seid ihr Kleinunternehmer und bleibt es, solange der Vorjahresumsatz 17.500,- nicht überschreitet. Ihr könntet zwar auf die normale Regelung optieren, aber wenn ihr überwiegend private Kunden haben werdet, ist Kleinunternehmer besser, solange ihr in diesem Umsatzbereich bleibt. Wird es mehr, müsst ihr mit Umsatzsteuer arbeiten. Bei Kleinunternehmern wird sie nicht erhoben.

  4. Wie ist Eure Krankenversicherung geregelt? Da kann auch was fällig werden, wenn die Tätigkeit mehr Raum einnimmt, als die Haupttätigkeit. da ist Beratung erforderlich.

Was möchtest Du wissen?