ist ein Smartrepair gewerbe mit 2 Personen möglich

1 Antwort

Da es die Unterscheidung Kleingewerbe-Großgewerbe nicht gibt, darf man Gewerbe auch groß schreiben.

Spaß beiseite.

Ihr könnt das natürlich zu zweit machen. Das nennt man dann GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts.

Praktisch wäre ein geschriebener Vertrag, in dem Ihr festlegt, wer was macht, wie der Gewinn zu teilen ist, was ihr machen wollt, wenn es zwischen Euch kracht, wer dann was bekommt. usw.

Man kann auch mit einem Nebengewerbe Millionen verdienen, wenn man es schaft. Nebengewerbe heißt es nur, weil man es neben einer anderen Tätigkeit ausübt.

"Geringverdiener." Hast Du das geschrieben, weil die übrigen Einkünfte gering sind, oder als Zeichen, das nebenher evtl. ALG II läuft?

Dann müßtet ihr von der Aufnahme der tätigkeit das Jobcenter informieren udn alle 6 Monate die Einkünfte aus Eurem Unternehmen erklären, weil Gewinn natürlich angerechnet werden.

Wird es als Existenzgründung anerkannt, könnte es noch Einstiegsgeld geben.

Was ist noch zu beachten?

  1. Gewerbe anmelden

  2. Die Formulare, die das Finanzamt schickt, sorgfältig ausfüllen. Ihr könnte Euch die auch schon vorher runter laden,

  3. Überlegen, was ihr an Umsatz machen werdet. soweit das weniger als 17.500,- sind seid ihr Kleinunternehmer und bleibt es, solange der Vorjahresumsatz 17.500,- nicht überschreitet. Ihr könntet zwar auf die normale Regelung optieren, aber wenn ihr überwiegend private Kunden haben werdet, ist Kleinunternehmer besser, solange ihr in diesem Umsatzbereich bleibt. Wird es mehr, müsst ihr mit Umsatzsteuer arbeiten. Bei Kleinunternehmern wird sie nicht erhoben.

  4. Wie ist Eure Krankenversicherung geregelt? Da kann auch was fällig werden, wenn die Tätigkeit mehr Raum einnimmt, als die Haupttätigkeit. da ist Beratung erforderlich.

Wie muss die Steuererklärung als Angestellter mit Nebengewerbe plus Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (privat) aussehen?

Hallo liebe Experten :)

Ich bin Angestellter (48.000€/Jahr) und dazu habe ich noch ein Gewerbe (ca. 5000€ Umsatz dieses Jahr) und möchte noch meine ETW Kurzzeit-Vermieten (Einkünfte aus V&V von privat).Ich bin Steuerklasse I und würde gerne wissen wie meine Steuererklärung aussehen muss.

Für das Gewerbe habe ich einige Ausgaben dieses Jahr, sodass der Gewinn max. 1000€ beträgt. Die ETW wurde dieses Jahr angeschafft und wird durch Einrichtung etc. auch keine Gewinne abwerfen. Btw: Sind Notarkosten, GerwbSt. absetzbar?

Bekomme ich MwSt-Rückzahlungen von meinen Ausgaben (für Einrichtung der Wohnung etc.)? Ich würde mich über eine Expertenantwort freuen,

vielen Dank :)

...zur Frage

2 personen kleingewerbe? gewerbe anmelden.

hallo. ich habe vor mich mit einem kleinen internet und beratungsconcept im erotikbereich selbstständig zu machen. bisher war auch alles soweit klar. die nötigen räumlichkeiten sind bereits angemietet und soweit auch alles ausgestattet. und morgen ist der weg zum Gewerbeamt für die Anmeldung geplant. das ganze sollte im rahmen eines Kleingewerbe laufen da ich im ersten Jahr allein rund 15000 € erwirtschaften kann. nun möchte sich mein Partner da mit einbringen und ebenfalls als zweiter mann auf selbstständiger Basis in dieses Geschäft mit einsteigen. Können wir zu zweit dieses Gewerbe anmelden oder muss das jeder für sich machen. und jeder die selbe Adresse für sein Gewerbe dann angeben ? wir würden dann beide die Räumlichkeiten nutzen die ich angemietet habe und uns diese teilen. der Umsatz würde sich dadurch denke ich verdoppeln auf ca 30000 € im Jahr für zwei Personen. ich wäre dafür das jeder auf getrennte Rechnung arbeitet und das Studio für seine zwecke nutzt. Oder wir erwirtschaften beide in einen Topf und machen dann hälfte hälfte. welche Möglichkeiten gibt es da ? oder ist es sinnvoller ein zwei mann Gewerbe zu eröffnen und alle einnahmen dann gerecht zu teilen ?? welche Geschäftsform wäre da die sinnigste?? vielen dank im voraus. Andreas und Basti

...zur Frage

Zurück in die GKV (Familienversicherung) bei Geschäftsaufgabe

Meine Frau und ich (beide 36) sind seit mehr als 5 Jahren in der PKV. Ich, Angestellter, wegen Überschreitung der Pflichtversicherungsgrenze. Meine Frau ist seit jeher selbständig. Wir haben eine Tochter (2), die über mich ebenfalls in der PKV ist.

Nun wünschen wir uns ein zweites Kind. Meine Frau würde dann Ihre Selbständigkeit aufgeben, um sich vollständig unser kleinen Familie zu widmen. Der Wegfall des zweiten Einkommens und die Kosten der PKV (4 Personen und hohe Selbstbeteiligungen) stellen dann eine finanzielle Herausforderung für uns dar.

Die Fragestellungen, die sich daraus für uns ergeben:

1) Ist meiner Frau wegen Geschäftsaufgabe ein Wechsel in die GKV möglich?

2) Wenn ja, woran bemisst sich der Beitrag?

3) Wenn ja, können unsere beiden Kinder über die Familienversicherung bei ihr mitversichert werden?

Vielen Dank!

...zur Frage

Klein Gewerbe trotz voller Erwerbsunfähigkeit?

Hallo Ich habe seit einem Autounfall von 2000 volle Erwerbsunfähigkeit. Seit ca.2 Jahren habe ich nun endlich ein neues Hobby und nähe wenn möglich für meinen Sohn.Hin und wieder werde ich angesprochen ob ich das auch für andere Nähen würde. Ich habe mich bei einer Firmen Beratung erkundigt ob ich ein Gewerbe anmelden muss um auszuschließen das mich jemand anschwärzt und ob ich das als Frührentnerin überhaupt darf..Er sagte das ein klein Gewerbe völlig ausreicht und das das Finanzamt es sowieso bald einstellen würde da es nur ein Hobby sei.Er konnte mir aber nicht sagen ob ich dann meine Rente verliere.Die ist mir natürlich sehr wichtig zu behalten!!! Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann! Hatte Angst mich direkt bei der Rentenkasse zu erkunden! LG Fati

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?