Ich will bei einem Schuldner Pfänden.Muss ich Vorkasse leisten?

2 Antworten

Wer den Titel schon hat, kann damit direkt zur Verteilerstelle des Amtsgerichtsgehen, oder, wenn er in einer anderen Stdt wohnt, den Titel an einen Gerichtsvollzieher des zuständigen amtsgerichts geben.

Leider muss man die Kosten tragen, wenn die Pfändung fruchtlos ist.

Ich kenne Gerichtsvollzieher, die in Vorlage gehen und einmal einen Vollstreckungsversuch vornehmen. Wenn er gelingt, zumindest in Form von Ratenzahlung, behält er gleich von der Gegenseite bzw. dem Schuldner die Gebühren für sich ein. Aber das muss nicht so sein. Er kann gleich bei dir einen Vorschuss verlangen. Und Gerichtsvollzieher kosten betimmt nicht viel Geld. Frage ihn selbst und er wird es bestätigen oder gleich die Gebühren benennen, die sicher relativ gering sind.

Freiberuflich geringes Einkommen, aber Pflicht zur Rentenvers. mit zu hohem Beitrag

Meine Freundin ist als Sport-Physiotherapeutin freiberuflich tätig. Da sie auch Rückenschule macht zählt sie zu der Berufsgruppe"Lehrer" und muss in die gesetzl. Rentenversicherung einzahlen. Alles schön und gut, aber Ihr Nettoeinkommen liegt bei monatl. ca. 900,-€, darauf muss sie lt. Berechnung der RV ca. 400,-€ RV-Beitrag bezahlen. Sie ist alleinerz. Mutter mit einem Kind-wie soll das gehen? Gibt es hier Möglichkeiten der Mutter finanziell zu helfen mit zuschüssen,öffentl. Geldern oder ähnl.? Es kann doch nicht sein, dass 40% vom Einkommen die RV verschlingt, 200 € gehen an die Krankenkasse , so dass max. 300,-€ übrig bleiben. Wenn sich Jemand mit diesen Pflichtversicherungen auskennt, wäre ich über Hilfe sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?