Ich will bei einem Schuldner Pfänden.Muss ich Vorkasse leisten?

2 Antworten

Wer den Titel schon hat, kann damit direkt zur Verteilerstelle des Amtsgerichtsgehen, oder, wenn er in einer anderen Stdt wohnt, den Titel an einen Gerichtsvollzieher des zuständigen amtsgerichts geben.

Leider muss man die Kosten tragen, wenn die Pfändung fruchtlos ist.

Ich kenne Gerichtsvollzieher, die in Vorlage gehen und einmal einen Vollstreckungsversuch vornehmen. Wenn er gelingt, zumindest in Form von Ratenzahlung, behält er gleich von der Gegenseite bzw. dem Schuldner die Gebühren für sich ein. Aber das muss nicht so sein. Er kann gleich bei dir einen Vorschuss verlangen. Und Gerichtsvollzieher kosten betimmt nicht viel Geld. Frage ihn selbst und er wird es bestätigen oder gleich die Gebühren benennen, die sicher relativ gering sind.

vollstreckbaren zivilrechtlichen Titel beantragen

Hi, bin auf einen online Schwindler reigefallen. Habe gekauft, Geld überwiesen aber die Ware nicht erhalten. Nach mehrmaliger Aufforderung geschah nichts und deshalb Anzeige bei der zuständigen Polizei in nrw. gestellt. Von dort Aktenzeichen erhalten und nunmehr von der Staatsanwaltschaft Bochum mit Zeichen 911 Js 259/14 mitgeteilt bekommen, dass beim Schuldner Vermögenswerte gemäß § 111 StPO vorläufig gesichert sind. Man fordert mich nunmehr auf, dass ich einen zivilrechtlichen Titel erwirken soll, ausreichend ist auch ein dinglicher Arrest gem. §§ 916 ff ZPO. Frage: wie kann ich solch ein Antrag stellen? benötige ich hierzu einen Anwalt? Was würde mich das Kosten, da ich ja in Vorkasse gehen muss? Gegenstand war ein bestelltes Hansy Samsung Galasy 4 im Wert von Euro 289,--

...zur Frage

Wo Tabelle für Nutzungsausfall von Pkw?

Zu meiner gestrigen Frage hätte ich noch eine weitere Frage. Wo finde ich eine Tabelle für die Nutzungsentschädigung für Pkw? Ich würde sie gern geltend machen, will aber richtig liegen. Wo steht geschrieben, wieviel man verlangen kann? Kann ich so etwas im Internet finden? Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Chefin zahlt Spritgeld für Arbeitsweg?

Hallöchen,

ich habe da mal eine Frage. Meine Chefin regte sich darüber auf, das ich tgl. 2 Minuten früher von der Arbeit gehen musste um meinen Zug zu schaffen. Sie ist es gewohnt das Ihre Angestellten auch noch 10 Minuten nach Feierabend im Büro sitzen, da Sie bei außer Haus Terminen auch hin- und wieder 5 Minuten nach Feierabend anruft wenn Sie eine Auskunft braucht. Nun ja, da ich mir die Fahrten von mtl. ca. 240,00 Euro bei meinem Gehalt nicht leisten kann, kam mir das Zugticket mit 80 Euro mtl. sehr gelegen. Nun machte Sie mir jedoch den Vorschlag, Sie zahlt mir gegen Vorlage des Tankbeleges das wöchentliche Spritgeld zurück.

Finde ich ehrlich gesagt sehr großzügig von Ihr, da Sie das ja nicht machen müsste, nur frag ich mich wo der Haken an der Sache ist? Sollte man dazu einen Vertrag anfertigen?

Ich danke schonmal vorab für Eure Hilfe...

LG

...zur Frage

Wird Gerichtsvollzieher nur ab einer bestimmten Höhe der titulierten Forderung tätig?

Ich habe einen Vollstreckungsbescheid gegen einen Schuldner. Dieser ist allerdings schon 5 Jahre alt und geht nur über einen Betrag von 20,00 €. Ich vergaß damals noch die Zinsen mit zu beantragen. Kann ich jetzt noch einen Gerichtsvollzieher beauftragen oder ist die Forderung derart klein, dass es da Grenzen gibt und der Gerichtsvollzieher nicht mehr tätig wird?

...zur Frage

Ist Vorkasse im Onlineshop erlaubt?

Darf ein Onlineshop von seinen Käufern verlangen, dass sie in Vorkasse treten, und erst nach Empfang der Zahlung das Paket versandt wird? Oder muss es immer mehrere Zahlungsmöglichkeiten geben?

...zur Frage

Unterhaltstitel

Hallo, habe eine Frage zum Titel. Habe diesen auf Drängen der Gegenseite unterschrieben, Kontakt zu diesem Kind besteht nicht. Meine Exfrau ist neu verheiratet und hat auch ein weiteres Kind bekommen, großes Haus, 2 x im Jahr Urlaub mit Flieger... - ist also gut versorgt! Ihr sei es gegönnt. Ich`bin auch neu verheiratet und habe ebenfalls ein Kind bekommen + einen Stiefsohn. Unser Geld ist sehr knapp, 70 m" Wohnung, Urlaub im Garten... da ich Alleinverdiener bin. Ich versorge von meinem Verdienst also uns vier und muss Unterhalt zahlen. Das wächst mir bald über den Kopf. Gibt es eine Möglichkeit von dem Unterhaltstitel zurückzutreten? Denn meine Ex droht mir(uns), Dank des Titels, mit Zwangsvollstreckung wenn ich weniger bezahle. Muss dazu sagen, wir sind zerstritten und sie hat sich eh geschworen mich fertig zu machen. Sie freut sich, wenn es uns schlecht geht. Mir liegt meine neue Familie aber auch sehr am Herzen, wir nagen so schon fast am Hungertuch, können uns kaum etwas leisten. Kann ich diesen Titel loswerden bevor ich ruiniert werde? Habe ich auch Rechte, damit es meiner Familie gut geht? Ich finds ungerecht! Wir sind sehr verzweifelt, bitte um Hilfe! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?