Ich habe meine Konto Daten an Finanzamt übermittelt?

4 Antworten

hatjemand Erfahrung wie lange das dauern könnte bis das Geld auf meinem Konto drauf ist

Hast Du die Mitteilung per E-Mail, Brief oder Brieftaube gemacht? Das allein macht schon den ersten Unterschied.

Weißt Du, ob Dein Brief in der Poststelle des FA verschludert wird oder unter dem großen Stapel liegt? Ist mir alles schon bei meinem FA passiert. Es sage also niemand, sowas gäbs nicht.

Wenn das alles ausscheidet, gehts ganz schnell, wenns nicht ausscheidet, gehts ganz langsam.

So und nun bist Du an der Reihe, die hinterfragten Infos nachzuliefern!

PS: Auf dem Mantelbogen der EKSt-Erklärung, S.1, unten, muß doch die Bankverbindung angegeben werden. Wieso hast Du denn das nicht gemacht? Dann wäre das Geld schon auf Deinem Konto.

3
@Privatier59

ich habe es nicht vergessen.mein Steuerberater hat meine Erklärung gemacht

0

ich habe es per Post bekommen und die Bank Daten eingetragen und persöhnlich beim FA abgegeben.

0

wenn der Bearbeiter das Schreiben vor der Nase hat und die Daten eingegeben sind, dauert es wenige Tage. Die Frage ich nur: wann hat der Bearbeiter dieses Schreiben vor der Nase bzw. als erstes im Stapel seiner Arbeit. Das kann ich nicht einschätzen.

Sobald die Kontodaten im System sind, dauert es noch 2 - 3 Werktage.

Finanzamt hat sich bei der Kontonummer vertippt.

Hallo zusammen, ich brauche Eure Hilfe. Ich habe am 04.04. mein Steuerbescheid bekommen und festgestellt, dass Finanzamt sich bei meiner Kontonummer vertippt hat, da fehlt eine Zahl. Habe sofort angerufen, meine Sachbearbeiterin hat den Fehler zugegeben und versichert, wenn das Geld zurückkommt, sofort auf die richtige Konto überweisen. Nun warte ich seit drei Wochen auf das Geld. Letzte Woche habe ich wieder angerufen, wo mir gesagt wurde, es könnte bis 6 Wochen dauern, bis ich mein Geld bekomme. Vor allem das Geld konnte nicht bei jemanden anderen landen, so eine Nr. gibts überhaupt nicht. Kann ich was dagegen unternehmen? Vielen lieben Dank im Voraus.

Lari.

...zur Frage

Kann man Geld von dem Finanzamt zurück fordern wenn das Steuerbüro unbemerkt zu viel berechnet hat?

Das Steuerbüro meines Vaters hat ihm eine zu hohe Steuernachzahlung berechnet, die dieser bei dem Finanzamt bereits einreichte. Ihm fiel zu spät der Fehler auf, daher landete der Wisch unterschrieben beim Amt. Nun wollen die ihr Geld, aber meine Eltern sind nicht Zahlungsfähig.

Vaters Konto ist gesperrt, Mutters Konto wird gepfändet. Aktuell bemühen sie sich den Fehler des Steuerbüros nach zu weisen.

Ist es möglich das Geld was dem Finanzamt unrechtmäßig in den Hals geschoben wird zurück zu fordern bzw rechtliche Schritte ein zu leiten? Immerhin hat min Vater auf die Arbeit vertraut und unterschrieben.

...zur Frage

Anonyme Überweisung – ist das möglich?

Kann man eine Überweisung eigentlich auch anonym durchführen, so dass der Empfänger nicht sieht, von wem das Erhaltene Geld kommt und auch sonst keine personenbezogenen Daten übermittelt bekommt?

...zur Frage

Wie lange dauert es, nach Erhalt des Steuerbescheides, bis das Geld vom Finanzamt auf dem Konto ist?

Wie lange dauert es, nach Erhalt des Steuerbescheides, bis das Geld vom Finanzamt auf dem Konto ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?