Hi es geht um eine Anzeige?

1 Antwort

Solltest du eine Vorladung von der Polizei bekommen haben, müsstest du dort nicht vorstellig werden, anders sieht es aus ,wenn es direkt von der Staatsanwaltschaft ist.
Aber, wenn du das Fakeprofil nicht erstellt hast, hast du nichts zu befürchten und könntest natürlich trotzdem dort hingehen um Tatsachen klarzustellen und im nächsten Atemzug natürlich noch eine Anzeige wegen Verleumdung zu stellen, da du es ja nicht gewesen bist.
Aber du bist 15, nimm deine Eltern mit.
oder einen davon.

wo war das fakeprofil erstellt?

Instagram

0
@Flugzeuge500

Dann sollte es für die Polizei kein Problem sein herauszufinden wer sich hinter dem Profil verbirgt , meistens sind diese Leute nicht sehr intelligent einen guten VPN Dienst zum verschleiern ihrer IP zu verwenden.
Dementsprechend, wenn du dir keiner schuld bewusst bist, kannst du natürlich darauf pfeifen, also auf die Vorladung.

aber ich persönlich würde es nicht machen , allein schon wegen der Frechheit zu behaupten , du würdest so etwas machen...ist schon sehr frech und kann ja auch durch herum gerede dazu führen das du von anderen verbal angegriffen wirst oder ähnliches.

Die Person, die das behauptet macht es ja auch aus einem bewussten Grund.

0

Meine Eltern mit zu nehmen wird schwierig kann man da auch net alleine hin?

0

Was möchtest Du wissen?