Gründungszuschuss als volle Erwerbsminderungsrentnerin auf Zeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anspruch auf den Gründungszuschuss haben Sie nur, wenn Sie zum Stichtag mindestens 90 Tage Anspruch auf das ALG I haben oder hätten. Dieses sollten Sie prüfen. Anspruch auf das Einstiegsgeld hätten Sie ggf., falls Sie ALG II beziehen, welches aber aus ihren Daten man verneinen könnte.

Wir hatten mal einen ähnlichen Fall und ich kann mich erinnern, dass hier nicht das Arbeitsamt dafür zuständig wäre, sondern die RVA oder auch Knappschaft dafür der Ansprechpartner wäre.

Eines ist aber sicher: es gibt darauf keinen Rechtsanspruch,

viel Erfolg!

Hallo monetaer, vielen Dank für die ausführliche Antwort. In die Arbeitslosigkeit werde ich wohl nicht zuvor gehen... Das hieße, dass ich vorzeitig aus der befristeten Rente aussteigen würde... Wie hoch fallen Gründungszuschüsse eigentlich aus? Lieben Gruß Gross700

0

Zunächst einmal ist es sehr erfreulich das sich Deine gesundheitlichen Probleme der Vergangenheit so weit gebessert haben. Herzlichen Glückwunsch hierzu, ich habe aber bislang noch nicht gehört das ein Rentenversicherungsträger Gründungszuschüsse für einen Start in die Selbständigkeit gewährt.

Hallo billy,

vielen Dank für deine Antwort und deinen Glückwunsch!

Alles Liebe, Gross700

0

Die Rentenversicherung prüft die weitere Rentenzahlung nicht, wenn Du keinen weiteren Antrag stellst, wobei ich mir das sehr gut überlegen würde, denn die RentenV zahlt wirklich nur Renten, wenn es sein muß, also Dein Gesundheitszustand schlecht ist. Gründungszuschuß zahlt nicht die RV, sonder nur die Arbeitsagentur, aber da müßtest Du aktuelle Beiträge und Arbeitslosengeld haben, damit Du den bekommen kannst. Erkundige Dich lieber vorher bei der Rentenversicherung und der Arbeitsagentur, nicht, daß Du rentenmäßig einen großen Fehler machst.

Hallo, vielen Dank für deinen Beitrag. So langsam wird es für mich ein klareres Bild. Einen Termin mit einem Rentenbeauftragten habe ich nun gemacht. Finanziell wird mich nunwohl am ehesten die Krankenversicherung belasten... Also besten Dank nochmals,

viele Grüße Gross700

0

Was möchtest Du wissen?