Geldgeschenke an Verwandte im Ausland – Gilt auch hier das Schenkungslimit?

1 Antwort

Die Schenkungssteuer betrifft Menschen die in Deutschland leben (Wohnsitz, oder gewöhnlicher Aufenthalt), oder Schenkungen, die von einem Deutschen (oder einer hier lebenden Person) ausgeführt werden.

Aber mal eine Gegenfrage zur Praktikabilität, wer sollte denn die Sache Anzeigen, wenn es nciht mal Erbstreitigkeiten geben sollte.

Wenn also Jemand einem nahen Verwandten (ich habe zum Beispiel den Angehörigen meiner ExFrau in der Karibik auch mehrfach geholfen) mal Geld schickt (und nicht gerade die Meldepflichtigen Summen nach dem Geldwäschegesetz überschreitet), wer solltedahinter kommen?

4 mal 7.500,- sind auch dreissigtausend und keiner kümmert sich. Man sollte nur vermeiden einem missliebigen Nachbarn davon zu erzählen.

Oma schenkt Eigentumswohnung der Enkelin, geht das ohne Steuern? Informiert Notar das Finanzamt?

Meine Mutter hat ihre Eigentumswohnung (4-Zimmer-Wohnung) an ihre Enkelin verschenkt, leider hat sie uns (bin die andere ihrer 2 Töchter, habe 3 Kinder) nicht informiert. Das ist wohl schon gelaufen. Geht das so einfach ohne Steuern? Fällt da nicht Schenkungssteuer oder so was an? Und informiert der Notar von sich aus das Finanzamt? Danke Euch.

...zur Frage

Schenkungssteuerpflicht von in den Niederlanden lebendem Deutschen?

Guten Tag,

Frage: Wo fällt Schenkungssteuer an, wenn eine deutsche Immobilie an einen in den Niederlanden steuerpflichtigen deutschen verschenkt wird?

Kontext: Meine Großmutter plant mir und meiner Schwester eine Immobilie in Deutschland zu verschenken, die Freibeträge in Deutschland würde ausreichen.

Ich lebe (und bin steuerpflichtig) in den Niederlanden, meine Schwester und meine Großmutter in Deutschland (steuerpflichtig in Deutschland) . Die Immobilie befindet sich ebenfalls in Deutschland. Alle Beteiligten sind Deutsche Staatsbürger.

...zur Frage

Hausschenkung bei Wohnsitz im Nicht-EU Ausland?

Ich moechte mein Haus in Deutschland an meine Tochter überschreiben, die Wohnsitz im NICHT-EU Land (Frz. Polynesien) hat. Was ist dabei steuerechtlich zu beachten? Unterliegt sie der Schenkungssteuer ?

...zur Frage

Mitversicherung des Nicht verheirateten Lebensgefährten, Vater gemeinsamer Kinder

Der Vater meiner Kinder ist Hausmann, EU Bürger, und kümmert sich um unsere gemeinsamen Kinder. Jetzt komme ich mit ihm demnächst nach vielen Jahren im Ausland nach Deutschland zurück, wir sind nicht verheiratet und meine Frage ist: gibt es eine Krankenversicherung, wo ich ihn mitversichern kann? Falls nein: gibt es einen Tipp, wie wäre es z.B. ihn als Hausangestellten anzustellen? Wie kann ich ihn obwohl wir nicht verheiratet sind in meine Versicherungen einschliessen?

...zur Frage

Fällt hier die Schenkungssteuer an - Schenkung ins Ausland?

Wenn man als Inländer einen anderen Inländer beschenkt, trägt der Beschenkte ja die Kosten für die Schenkungssteuer, wobei der Schenker mithaftet. Wie sieht es allerdings aus, wenn der Schenker in Deutschland lebt, der Beschenkte aber im Nicht-EU-Ausland (und auch nicht die deutsche Staatsangehörigkeit hat). Wir ignorieren mal die Freibeträge.

Muss der Schenker in Deutschland Schenkungssteuer zahlen? Zwischen Deutschland und dem Land B gibt es kein DBA bezüglich der Erbschaftssteuer/Schenkungssteuer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?