Für Kollegen die Arbeitszeit gestempelt – sofortige Kündigung ohne Abmahnung?

2 Antworten

Keine Frage, eindeutig Betrug gegen den Arbeitgeber. Fristlose Kündigung ist noch billig. Betrugsanzeige wäre auch noch möglich.

So hart die Entscheidung des Arbeitgebers im Moment auch zu sein scheint, muss sich doch jeder über die Konsequenzen seines Handelns im klaren sein. Das Abstempeln der Karten zur Arbeitszeiterfassung für andere Mitarbeiter ist Urkundenfälschung und Betrug und somit ganz klar ein Verstoß gegen die Arbeitsordnung.

Was möchtest Du wissen?