Ffitnessstudio kann apbuchen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Keine Leistung - kein Geld. Das das Fitnessstudio keine Leistung erbringt (ist ja zu), musst du auch nichts für die Zeit bezahlen.

Widersprich der Rechnung und bitte um Erstattung innerhalb einer bestimmten Frist (zwei Wochen sollten reichen).

Sofort zurückbuchen lassen ist keine gute Idee, da dann die Bank des Fitnessstudios diesem Kosten für die geplatzte Lastschrift berechnet, die das Fitnessstudio dann wieder dir weiterberechnet. So einen Fall hatten wir erst die letzten Tage hier.

Wenn das Fitnessstudio sich quer stellt, kannst du immer noch die Lastschrift zurückbuchen lassen, das geht bis zu 8 Wochen nach der Abbuchung. Aber dann hast du deinen Teil getan, um weitere Kosten zu vermeiden.

Wenn du Formulierungshilfe für eine Mail oder einen Brief an das Fitnessstudio brauchst, melde dich nochmal.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Du hast einen Vertrag abgeschlossen wobei sich für beide Parteien Rechte und Pflichten ergeben.

Du hast die Pflicht, zu bezahlen, dass Studio hat die Pflicht, dich dort trainieren zu lassen und die Dienstleistung zu erbringen.

Da das Studio vorübergehend geschlossen ist, kann es seine Pflicht nicht erfüllen und dir somit auch kein Geld abverlangen.

Du kannst der Lastschrift bei der Bank widersprechen. Diese wird dir umgehend wieder gutgeschrieben.

Anschließend schreibst du dem Studio eine Email und beschwerst dich.

Sie sollen zumindest für die Zeit, wo wegen Corona geschlossen ist, die Abbuchungen aussetzen.

Ob du ein Sonderkündigungsrecht hast, weiß ich nicht.

Aber wenn du erst seit kurzem Mitglied bist, hast du eventuell ein Rücktrittsrecht.

Sieh dazu in deinen Vertrag.

Was möchtest Du wissen?